China – Manöver rund um Taiwan auch diesen Dienstag

Date:

spot_img

Peking/Taipeh, 09. Aug (Reuters) – China setzt seine Militärmanöver rund um Taiwan nach eigenen Angaben auch an diesem Dienstag fort. Der Fokus der Übungen liege diesmal auf dem Proben von Blockaden und Nachschub, teilte das zuständige Einsatzkommando der Volksbefreiungsarmee mit. Taiwan wiederum begann mit eigenen, seit längerem angekündigten Manövern. Vom Süden der Insel aus schoss das Militär mit Haubitzen aufs Meer. Taiwans Außenminister Joseph Wu warf China auf einer Pressekonferenz in Taipeh vor, die Manöver als ein „Playbook“, also eine Art Taktik-Skript, zur Vorbereitung einer Invasion der Insel zu nutzen. Man werde sich aber nicht einschüchtern lassen. 

Ein in die Sicherheitsplanungen rund um Taiwan eingeweihter Insider sagte zu Reuters, die Lage in der Mitte der Taiwanstraße gleiche weiter einem Patt. Jeweils ungefähr zehn Kriegsschiffe Taiwans und Chinas hielten sich an der sogenannten Mittellinie auf, die von Taiwan als Grenze in der Meerenge betrachtet wird. 

China betrachtet Taiwan als Teil seines Territoriums. Das Land hatte am Donnerstag seine bislang größten Marine- und Luftwaffen-Militärmanöver in den Gewässern rund um die Insel anlaufen lassen und ursprünglich erklärt, diese würden am vergangenen Sonntag enden. Den Übungen vorausgegangen war ein Taiwan-Besuch der US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi. Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses hatte ihre Visite als Signal der Solidarität mit der auf Unabhängigkeit beharrenden Insel bezeichnet. China sprach von einer Provokation. 

China – Manöver rund um Taiwan auch diesen Dienstag

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Russland bekräftigt Atomwaffen-Option – „Nato würde sich wohl nicht einmischen“

27. Sep - Russland hat erneut mit dem Einsatz von Atomwaffen im Konflikt mit der Ukraine gedroht, erwartet in dem Fall nach eigenen Angaben aber kein...

Zehn Milliarden Euro mehr für Energie – Stahlkocher fahren Produktion zurück

Düsseldorf/Brüssel, 23. Sep - Die Stahlbranche mit Konzernen wie Thyssenkrupp und ArcelorMittal tritt wegen der schwächelnden Nachfrage, explodierender Energiekosten und einer drohenden Rezession auf die Bremse. Von...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking