Samstag, Mai 18, 2024
StartWirtschaftInvestmentCansativa Group schließt Finanzierungsrunde über 13 Millionen Euro ab

Cansativa Group schließt Finanzierungsrunde über 13 Millionen Euro ab

Cansativa Group schließt Finanzierungsrunde über 13 Millionen Euro ab, um größte B2B-Plattform für Cannabis zu werden

Nach einem überaus erfolgreichen Geschäftsjahr und der branchenweit gefeierten Nachricht über die bevorstehende Cannabis-Legalisierung hat die Frankfurter Cansativa Group im neuen Jahr bereits den nächsten wichtigen Meilenstein erreicht: Casa Verde Capital, der größte auf Cannabis-Unternehmen fokussierte Kapitalgeber der USA, beteiligt sich als Lead-Investor der Series B Finanzierungsrunde am jungen Unternehmen. Zusammen mit Argonautic Ventures und dem Münchner Family Office Alluti investiert Casa Verde Capital knapp 13 Millionen Euro in das stark wachsende B2B-Plattformunternehmen. Für Casa Verde ist dies die bisher größte Investition in Deutschland und in Europa.

Die Cansativa Group ist als One-Stop-Shop für Medizinalcannabis bekannt geworden. Heute ist das Unternehmen auf allen Wertschöpfungsstufen aktiv: vom Import der Ware bis hin zum Vertrieb an tausende Apotheken einschließlich der gesamten Logistik. Neben Cannabisblüten und Medizinalcannabis-Produkten vertreibt die Cansativa Group Zubehör und Zusatzartikel an Apotheken in ganz Deutschland. Daneben bietet Cansativa Unternehmen eine Plattform für alle Aspekte des Marktzugangs, den Vertrieb von Cannabis sowie Kontraktlogistik und Verpackungsdienstleistungen. Das macht die Cansativa Group zur führenden B2B-Plattform für Medizinalcannabis in einem der größten Wachstumsmärkte Europas.

„Der Einstieg von Casa Verde Capital ist für uns ein bedeutender Meilenstein und ein sehr starkes Signal an die gesamte Branche“, sagt Benedikt Sons, Gründer, Geschäftsführer und CEO der Cansativa Group. Sein Entwicklungsziel hat das junge Unternehmen damit aber noch lange nicht erreicht. „Wir möchten Wegbereiter der Legalisierung und das operative Rückgrat zukünftiger Lizenzabgabestellen und der gesamten Cannabisindustrie werden. Deutschland ist der größte Wachstumsmarkt für Cannabis. Unsere Rolle wird es sein, einen einfachen und sicheren Zugang für alle zu ermöglichen, denn die Legalisierung darf kein Elitenprojekt werden“, fährt Sons fort.

„Cansativa ist strategisch exzellent aufgestellt, um die führende Plattform für medizinisches Cannabis in Europas größter Volkswirtschaft zu werden“, sagt Casa Verde-Partner Yoni Meyer. „Das Unternehmen verbindet entscheidende Branchenkenntnisse mit einer ehrgeizigen Vision und einer schnell wachsenden Erfolgsgeschichte. Wir sind fest davon überzeugt, dass ihr Team eine zentrale Rolle bei der erwarteten Legalisierung in Deutschland spielen und einen entscheidenden Einfluss auf den europäischen Markt haben wird, der bis 2025 ein Potenzial von über 3 Milliarden Euro verspricht.“ 

Die Cansativa Group wird die Ressourcen der Finanzierungsrunde nutzen, um die eigene Cannabis-Plattform weiter auszubauen. Die Gruppe wird sich neben dem integrierten Produkt- und Serviceportfolio rund um Medizinalcannabis auch im Genusscannabis-Bereich breit aufstellen und erwartet starkes Wachstum im eigenen B2B-Cannabis-Marketplace. Vorbilder sehen die Gründer vor allem in großen Plattformen. 

„Cansativa möchte mit flexiblen Lösungen überall Produktverfügbarkeit sicherstellen. In mancher Hinsicht sind wir auch das Amazon für Cannabis-Produkte“, sagt Jakob Sons, Gründer und Geschäftsführer der Cansativa Group.

Weitere Informationen finden Sie hier

Über Casa Verde Capital

Casa Verde Capital ist führender Risikokapitalgeber der Cannabisbranche und investiert in Schlüsselunternehmen zu den komplexen Herausforderungen der gerade entstehenden Cannabismärkte. Für Casa Verde gehören diese sich schnell entwickelnden Zukunftsmärkte zu den überzeugendsten Investitionsräumen unserer Zeit.

Quelle getpress GmbH

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.