0 C
München
Sonntag, Januar 29, 2023

“Buy Now, Pain Later” – Spiel mit dem Feuer

Expertenmeinungen

Ein Marktkommentar von Robin Honeyman, Responsible Investment Associate bei Aegon Asset Management:

Die Zunahme des Online-Shoppings hat zu einer starken Verbreitung von Sofortkauf- und Nachzahlungsdiensten (Buy Now, Pay Later Services, BNPL) wie Klarna und Clearpay geführt, die den Verbrauchern die Möglichkeit bieten, Waren sofort zu erhalten und sie in einer kleinen Anzahl von Raten zu bezahlen. Wie die Betreiber von BNPL an der Kasse schnell betonen, befreien diese Kredite die Verbraucher von der Tyrannei der hohen Zinssätze und Gebühren, die mit Kreditkarten und anderen traditionellen Krediten verbunden sind.

Doch die Probleme mit BNPL beginnen bereits an der Kasse. Mit mehr als 17 Millionen Nutzern allein in Großbritannien besteht in diesem unterregulierten Bereich ein enormes Potenzial für finanziellen Schaden, und die Daten, die dies belegen, beginnen sich zu verdichten.

Laut dem Woolard Review der FCA sind sich die Nutzer von BNPL oft nicht bewusst, dass sie überhaupt einen Kredit aufnehmen. An der Kasse wird BNPL oft nur als eine weitere Schaltfläche dargestellt, ohne dass etwas darauf hindeutet, dass es sich tatsächlich um den Beginn eines Kreditantrags handelt. Daher schenken die Nutzer ihm oft nicht die volle Aufmerksamkeit, die sie jedem anderen Kreditantrag schenken würden.

Dies ist beabsichtigt. Um die Akzeptanz zu erhöhen, sind die BNPL-Antragsverfahren so gestaltet, dass sie schnell und einfach sind. Um dies zu erreichen, werden weiche Bonitätsprüfungen eingesetzt, um die Fähigkeit des Kunden zur Rückzahlung des Kredits zu beurteilen, anstatt eingehendere Prüfungen vorzunehmen. Hinzu kommt, dass wichtige Informationen über die Folgen einer ausbleibenden Zahlung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen versteckt sind, die jeder liest (oder auch nicht…).

Es gibt Hinweise darauf, dass die Überprüfung der Rückzahlungsfähigkeit nicht funktioniert. In Großbritannien wurden bei 56 % der BNPL-Nutzer, die eine Zahlung verpasst hatten, in den vorangegangenen 12 Monaten auch Kreditkartenanträge abgelehnt. In den USA waren im Jahr 2021 rund 56 % der BNPL-Nutzer mit ihren Rückzahlungen im Rückstand. Die Nutzer befinden sich häufig nicht in einer soliden finanziellen Situation, und Citizens Advice hat festgestellt, dass 42 % der BNPL-Nutzer ihre Kredite mit herkömmlichen Schulden wie Kreditkarten zurückzahlen.

In der Welt der Verbraucherkredite ist dies ein Spiel mit dem Feuer. Die Grundsätze des Verbraucherschutzes, d. h. die faire Behandlung der Kunden und das Angebot geeigneter Produkte, bilden den Kern eines jeden Finanzregelwerks. Die Betreiber von BNPL verstoßen gegen diese Grundsätze, wenn sie verschleiern, worauf sich die Kunden einlassen. Ihre Praktiken erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines finanziellen Schadens.

Das Verschweigen wichtiger Informationen, um Menschen zur Aufnahme von Krediten zu verleiten, grenzt an räuberisches Verhalten und zieht die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich. In Großbritannien müssen BNPL-Anbieter ab Mitte 2023 von der FCA zugelassen werden, sie müssen ihre Werbung klarer und nicht irreführend gestalten, und die Anforderungen an die Bewertung der Erschwinglichkeit werden erhöht.

Das Verschweigen wichtiger Informationen, um Menschen zur Aufnahme von Krediten zu verleiten, grenzt an räuberisches Verhalten und zieht die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich. In Großbritannien müssen BNPL-Anbieter ab Mitte 2023 von der FCA zugelassen werden, sie müssen ihre Werbung klarer und nicht irreführend gestalten, und die Anforderungen an die Bewertung der Erschwinglichkeit werden erhöht.

“Buy Now, Pain Later” – Spiel mit dem Feuer

Foto von Robin Honeyman (Quelle: Aegon AM)

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse