Dienstag, März 5, 2024
StartNewsBiden beschwichtigt Bankkunden und kündigt strengere Regeln an

Biden beschwichtigt Bankkunden und kündigt strengere Regeln an

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Schließen der kalifornischen Silicon Valley Bank und der New Yorker Signature Bank hat US-Präsident Joe Biden in einer kurzen Stellungnahme versucht, verunsicherte Bankkunden zu beruhigen – und gleichzeitig strengere Regeln angekündigt. „Ihre Einlagen sind sicher“, sagte Biden am Montagmorgen (Ortszeit) vor Öffnung der US-Aktienmärkte und der Bankfilialen.

Dies betreffe nicht nur die pleite gegangenen Banken, sondern das gesamte US-Bankensystem. „Alle können jetzt aufatmen“, so Biden. Bereits am Sonntagabend hatten die Behörden mitgeteilt, dass Kunden der Pleite-Banken nicht nur bis 250.000 US-Dollar ihr Geld zurückbekommen, sondern in unbegrenzter Höhe. Das Geld für den Schutz der Kundeneinlagen komme nicht vom Steuerzahler, sondern vom Einlagensicherungsfonds, so Biden. Es müsse jetzt geprüft werden, wie die pleite gegangenen Banken in diese Lage kommen konnten. Niemand stehe über dem Gesetz, sagte der US-Präsident. Gleichzeitig forderte er die Regulierungsbehörden auf, die Regeln für Banken zu verschärfen.


Foto: Joe Biden, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.