Dienstag, Mai 28, 2024
StartBörseMarktentwicklungBaukonzern Strabag baut Bahnhof Berlin-Köpenick aus

Baukonzern Strabag baut Bahnhof Berlin-Köpenick aus

Wien, 11. Okt – Der Wiener Baukonzern Strabag baut im Auftrag der DB Netz AG den Bahnhof Berlin-Köpenick für den Regionalverkehr aus. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 154 Millionen Euro, teilte Strabag am Dienstag mit. Die Bauarbeiten würden im Frühjahr 2023 beginnen, 2027 solle der Bahnhof in Betrieb gehen. Neben zwei neuen Gleisen für den Regionalverkehr werde auch ein Überholgleis angelegt. Zusätzlich zum bisherigen Inselbahnsteig für den S-Bahnverkehr werde ein neuer Regionalbahnsteig mit drei Zugängen gebaut. Ab 2027 soll die Bahnstrecke kürzere Fahrtzeiten zwischen den Städten Magdeburg, Potsdam, Berlin und Frankfurt (Oder) ermöglichen.

Baukonzern Strabag baut Bahnhof Berlin-Köpenick aus

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.