Samstag, Mai 18, 2024
StartNachrichtenAustrian Airlines muss wegen Corona-Infektionen Flüge streichen

Austrian Airlines muss wegen Corona-Infektionen Flüge streichen

Wien, 27. Jun (Reuters) – Corona-Infektionen bei Mitarbeitern wirbeln den Flugplan der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines derzeit heftig durcheinander. Zu Wochenbeginn würden 19 von insgesamt rund 350 geplanten Flügen aus dem Programm genommen, sagte eine Sprecherin der österreichischen Fluglinie am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters. Weitere Anpassungen seien nicht ausgeschlossen. Bereits am Wochenende mussten etwa 100 von 700 Flügen gestrichen werden, weil Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. 

Bei den betroffenen Flügen handle es sich vorwiegend um Städteflüge innerhalb Europas, wie etwa nach Düsseldorf, München, Zürich oder Paris. „Austrian Airlines unternimmt aber alles, um eine größtmögliche Stabilität des Flugplans sicherzustellen und insbesondere Streichungen von klassischen Ferienflügen zu verhindern“, so die Sprecherin. Eine Prognose für die kommenden Tage sei schwierig. „Die österreichweiten Corona-Infektionen spiegeln sich analog auch bei Austrian Airlines wieder“. 

In Österreich sind die Corona-Neuinfektionen im Juni wieder gestiegen. Zuletzt wurden über 7000 Fälle binnen eines Tages gemeldet. Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) geht davon aus, dass die Zahlen bis auf 10.000 oder 15.000 Neuinfektionen pro Tag steigen werden.

Austrian Airlines muss wegen Corona-Infektionen Flüge streichen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.