1.8 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Anleger in Asien vor Zentralbanksitzungen zurückhaltend

Expertenmeinungen

Sydney, 19. Sep – Die Anleger an den Märkten in Asien scheuen am Montag vor den weltweit anstehenden Zentralbanksitzungen größere Ausgaben. 13 Währungshüter, allen voran die US-Notenbank Fed, bestimmen in dieser Woche den weiteren Kurs gegen die Inflation. „Wie hoch wird der Leitzins letztendlich sein müssen?“, sagte Jan Hatzius von Goldman Sachs. „Unsere Antwort lautet: hoch genug, um eine Verschärfung der finanziellen Bedingungen herbeizuführen, die die Wirtschaftstätigkeit so stark bremst, dass der Wachstumspfad solide unter dem Potenzial bleibt. Er geht davon aus, dass die Fed die Zinsen am Mittwoch um 75 Basispunkte anheben wird, gefolgt von zwei Schritten von je einem halben Punkt im November und Dezember.

Die Börse in Shanghai.SSEC lag 0,6 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen.CSI300 verlor 0,3 Prozent. Die Börsen in Japan blieben wegen eines Feierstags am Montag geschlosssen. 

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,2 Prozent auf 143,15 Yen und legte 0,4 Prozent auf 7,0097 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9654 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,2 Prozent auf 0,9997 Dollar und gab 0,1 Prozent auf 0,9653 FrankenEUR nach. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,1398 Dollar.

Anleger in Asien vor Zentralbanksitzungen zurückhaltend

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse