0.1 C
München
Dienstag, Dezember 6, 2022

Amnestie für 1600 Gefangene in Myanmar erwartet

Expertenmeinungen

17. Apr (Reuters) – Vor einem Gefängnis in Myanmar hat am Sonntag eine Menschenmenge eine von der Militärregierung angekündigte Freilassung von Häftlingen erwartet. Nachdem die Regierung eine Amnestie für 1619 Gefangene anlässlich der nationalen Neujahrsfeiern angekündigt hatte, versammelten sich Hunderte Angehörige vor dem Insein-Gefängnis in der größten Stadt des Landes in Südostasien. Unter den Amnestierten seien auch 42 Ausländer, hatte Generalleutnant Aung Lin Dwe mitgeteilt, der der Regierung angehört.

Das Militär hatte am 1. Februar 2021 geputscht und die damalige De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi in Gewahrsam genommen. Wiederholte Massenkundgebungen, Streiks und Aktionen des zivilen Ungehorsams wurden von der Militärregierung gewaltsam niedergeschlagen. Nach Angaben der Menschenrechtsvereinigung Assistance Association of Political Prisoners (AAPP) wurden dabei mindestens 1756 Regimegegner getötet und mindestens 13.282 festgenommen.

Amnestie für 1600 Gefangene in Myanmar erwartet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse