Airbus stellt Rüstungsgeschäft auf den Prüfstand

Date:

spot_img

Paris, 16. Feb (Reuters) – Airbus stellt Insidern zufolge sein Rüstungsgeschäft auf den Prüfstand. Dabei könne es darum gehen, mehr strategische Partnerschaften einzugehen, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen. Angeführt wird die Prüfung vom Aufsichtsrat des Unternehmens.

Es ist die am weitesten gehende Überprüfung der Ziele des Geschäftsbereichs seit mehreren Jahren, der von einigen Investoren unter Druck gesetzt wird. Das Spitzenmanagement des europäischen Luftfahrtkonzerns sieht das Rüstungsgeschäft als Quelle stabiler Einkünfte, politischer Unterstützung und Zugang zu Forschungsgeld. Das letzte Wort hat aber der weitgehend unabhängige Aufsichtsrat, der vom ehemaligen Telekom-Chef Rene Obermann geführt wird.

Eine rasche Entscheidung werde nicht erwartet, hieß es. Die Insider schlossen aber nicht aus, dass Airbus verstärkt auf Gemeinschaftsunternehmen oder „strategische Partnerschaften“ setze. Airbus lehnte eine Stellungnahme zu den Diskussionen des Gremiums ab.

stellt

Airbus stellt unter anderem Abschussvorrichtungen für französische Atomwaffen her. Das stößt bei Investoren auf Kritik, die nach Nachhaltigkeits-Kriterien anlegen und Waffenhersteller dabei aus ihren Fonds ausschließen. Im November sagte der für das Rüstungsgeschäft zuständige Airbus-Manager Michael Schoellhorn, es gebe die ersten Finanzinstitute, die nicht mehr in derartige Firmen investieren wollten. Airbus erwirtschaftete 2020 gut ein Fünftel seiner Umsätze im Rüstungsgeschäft. 

Airbus stellt Rüstungsgeschäft auf den Prüfstand

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Donnerstag den 17. Februar findet unser Livestream  Trading für Anfänger statt.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nordkorea feuert erneut zwei ballistische Raketen ab

Seoul, 01. Okt - Nordkorea hat am Samstag zwei ballistische Kurzstreckenraketen auf das Meer vor der Ostküste abgefeuert. Nach Angaben des südkoreanischen Militärs war dies der...

S&P stuft Großbritannien nach Steuersenkungsplänen herab

London, 01. Okt - Die Rating-Agentur S&P hat den Ausblick ihres AA-Ratings für britische Staatsschulden von stabil auf negativ gesenkt. Die US-Ratingagentur reagierte damit auf eine...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking