3.8 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Adler Group verhandelt mit Anleihegläubigern

Expertenmeinungen

Düsseldorf, 18. Nov – Der krisengeplagte Immobilienverwalter Adler Group befindet sich nach eigenen Angaben in fortgeschrittenen Verhandlungen mit seinen Anleihegläubigern. Dabei gehe es um den Abschluss einer Vereinbarung mit dem Ziel, die Anleihebedingungen der von der Adler Group ausgegebenen Bonds anzupassen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Zudem gehe es um die Bereitstellung einer besicherten Fremdfinanzierung für die Adler-Gruppe.

Ob eine Vereinbarung mit den Anleihegläubigern geschlossen werde, sei derzeit noch offen und werde weiter geprüft, erklärte das Unternehmen. Insbesondere hätten sich die Parteien noch nicht abschließend über den Inhalt der Vereinbarung verständigt. Der Abschluss der Vereinbarung setze zudem die Entscheidung der zuständigen Gremien aller Parteien voraus.

Die Adler Group steht an vielen Fronten unter Druck. Die KPMG-Wirtschaftsprüfer hatten ihr unter anderem für den Jahresabschluss 2021 das Testat verweigert. Für 2022 sucht der Konzern noch einen neuen Wirtschaftsprüfer, denn die KPMG steht dafür nicht mehr zur Verfügung.

Adler Group verhandelt mit Anleihegläubigern

Quelle: Reuters

Bildquelle: Copyright [Wirestock] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse