360X investiert in Twelve x Twelve NFT Marktplatz

Date:

Berlin/Frankfurt am Main, 02.02.2022

Die 360X AG steigt als Investor und strategischer Partner bei der twelve x twelve ein. Die 360X AG hat ein Multi-Million-Cash-Investment in die extra hierfür neu gegründete 360X Music AG getätigt. In diesem Zuge wurden die Anteile der Twelvebytwelve GmbH vollständig von der 360X Music AG übernommen Dadurch wird Twelve x Twelve zu einem der schlagkräftigsten NFT-Marktplätze und Playern im WEB 3.0 für Musik in Europa.  
Die Musikbranche im Web 3.0

Twelve x Twelve ist der erste NFT-Marktplatz in Europa, der sich ausschließlich auf Musik fokussiert und den Musikmarkt in ein neues Zeitalter begleitet. Fans und Musiker*innen sollen wieder stärker zusammenwachsen. Zudem unterstützt das Startup Musiker*innen und Labels mit ihrem Know-how, um die richtigen NFT-Inhalte zu definieren, zu produzieren und zu vermarkten. Mit der angeschlossenen „Creative Community“ hat das Unternehmen ein bisher einzigartiges Konzept erschaffen und den Weg für die Musikwelt in das Web 3.0 geebnet. 

„Wir befinden uns aktuell in einer der spannendsten Zeiten für Künstler*innen in Bezug auf Rechteverwertung und Fan-Engagement“, erklärt Jan Denecke, CEO und Co-Gründer von Twelve x Twelve. „NFTs eröffnen den Künstler*innen unglaublich viele neue Möglichkeiten sich und ihre Werke neu zu positionieren und zu vermarkten. Wir wollen die Zukunft der Musik im WEB 3.0 gemeinsam mit den Künstlern*innen und deren Fans gestalten. Hierfür haben wir eine einmalige Plattform und NFT Formate geschaffen, die es den Künstler*innen erlaubt, zusätzliche innovative Umsatzströme für sich zu erschließen und gleichzeitig ihren Fans näher zu sein.

360x twelve x twelve
Jan Denecke, CEO und Co-Gründer von Twelve x Twelve.

Mit der 360X Gruppe, und deren Gesellschaftern, die Deutsche Börse und Commerzbank, haben wir die stärksten Partner gewonnen, mit denen wir unsere Vision umsetzen werden“ 
„Tokenisierung und der boomende NFT-Markt haben das Potential, die Musikwelt zu revolutionieren, so wie es parallel zum Beispiel bei digitaler Kunst zu sehen ist.

Twelve x Twelve ist in der Musikindustrie zuhause und hat als Pionier früh erkannt, welche Chancen Web 3.0 für Künstler und Fans ermöglicht. Wir sprechen eine neue Zielgruppe an als mit unseren bisherigen Assetklassen, jünger und digital verwurzelt. Innovativ, mit den richtigen Ideen und einer außergewöhnlichen Expertise im Bereich Musik ist Twelve x Twelve die optimale Ergänzung zum 360X-Kosmos und auf dem Weg zum regulierten Metaverse“, so Carlo Kölzer, Group-CEO der 360X. 
Zusammen mit Scooter brachte Twelve x Twelve die ersten NFTs im April 2021 auf den Markt. Weitere Drops folgten unter anderem mit Till Lindemann und GENETIKK. Geplant sind für das anstehende Jahr außerdem virtuelle Konzerte und Festivals. 

Mehr Investmentmitteilungen.

Foto/Quelle: Twelvebytwelve GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Future Fair Interview #8 Christiane Stein

Im Rahmen unserer Medienpartnerschaft mit der FutureFair 2022, die vom 13.-15. Juni stattfindet, stellen wir Euch in einer Serie einzelne Speaker vor. Vielen Dank an Christiane...

Das Metaverse: Die neue Dimension für UX Design

Ein Gastbeitrag von Daniel Wagner. Wenn die Worte Virtual Reality und Metaverse fallen, denken viele Menschen immer noch an eine ferne Zukunft. Doch eigentlich ist...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking