Freitag, September 29, 2023
StartBörseMarktentwicklung21.01.23 Wichtige Marktentwicklungen

21.01.23 Wichtige Marktentwicklungen

Es folgen wichtige Marktentwicklungen für den 21. Januar 2023

Washington, 21. Jan – Die Unternehmen General Motors und LG Energy Solutions wollen ihre Pläne für eine vierte Batteriezellenfabrik in den USA offenbar fallenlassen. Dies erklärten zwei Insider am Freitag (Ortszeit) gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Das Joint Venture der beiden Unternehmen, Ultium Cells, hatte im August erklärt, es erwäge einen Standort in New Carlisle, Indiana, für eine vierte US-Batteriefabrik, die rund 2,5 Milliarden Dollar kosten soll. „Wir haben sehr deutlich gemacht, dass unser Plan Investitionen in ein viertes US-Batteriewerk vorsieht, aber wir werden uns nicht zu Spekulationen äußern“, sagte GM am Freitag in einer Erklärung. LG Energy teilte auf Anfrage mit, dass die Gespräche über ein viertes Werk noch andauerten und noch keine Entscheidung getroffen sei. Der Autohersteller aus Detroit und das südkoreanische Unternehmen bauen derzeit Werke in Tennessee und Michigan, die 2023 und 2024 in Betrieb gehen sollen und jeweils einem Investitionsvolumen von 2,3 bis 2,6 Milliarden Dollar entsprechen. Im vergangenen Jahr ist die erste Ultium-Fabrik in den USA im August im Bundesstaat Ohio eröffnet worden.

Frankfurt, 21. Jan – Das neue Elektromodell Spectre von Rolls-Royce soll sich nach den Vorstellungen des Luxusautobauers so gut verkaufen wie die beiden aktuellen Umsatzträger Cullinan und Ghost. „Die Produktion läuft erst im September an. Im Jahr 2024 wird der Spectre aber definitiv die dritte Säule für Rolls-Royce werden“, sagte Firmenchef Torsten Müller-Ötvös der Zeitung „Welt am Sonntag“. Der Auftragseingang für den Spectre übertreffe die Erwartungen deutlich. Der Elektroantrieb passe aus seiner Sicht sogar besser zur Marke als ein großer Verbrennungsmotor, sagte der Vorstandschef der britischen BMW-Tochter. 

21.01.23 Wichtige Marktentwicklungen

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.