Samstag, Mai 25, 2024
StartBörseBörse News2. Juni 2022 Der Börsen Vormittag

2. Juni 2022 Der Börsen Vormittag

Frankfurt, 02. Jun (Reuters) – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

14.00 Uhr – Nach zwei Tagen mit Kursverlusten kommt der Euro<EUR=> wieder etwas auf die Beine. Die Gemeinschaftswährung verteuert sich um bis zu 0,5 Prozent auf 1,0696 Dollar. Die Rekordinflation in der Eurozone erhöht Händlern zufolge den Handlungsdruck auf die Europäische Zentralbank, die im Kampf gegen die Teuerung die geldpolitischen Zügel schon bald straffen könnte.

09.55 Uhr – Spekulationen um eine bevorstehende Übernahme geben SAS<SAS.ST> Auftrieb. Die Aktien der skandinavischen Fluggesellschaft steigen in Stockholm um 7,6 Prozent auf 0,84 Kronen. Einem schwedischen Wirtschaftsblatt zufolge haben ausländische Investoren ein Auge auf die kränkelnde Airline geworfen. Ein Gebot sei aber abhängig von einer Sanierung. Das Interesse komme nicht unerwartet, da SAS dabei sei, Verbindlichkeiten in Unternehmensanteile umzuwandeln und umgerechnet 906 Millionen Euro frisches Kapital aufzunehmen, sagte Analyst Jacob Pedersen von der Sydbank.

09.32 Uhr – In Erwartung steigender Zinsen dies- und jenseits des Atlantik trennen sich weitere Anleger von europäischen Staatsanleihen. Dies treibt die Rendite der zehnjährigen<DE10YT=RR> Bundestitel auf 1,206 Prozent, den höchsten Stand seit acht Jahren.

07.40 Uhr – Der bevorstehende Einzug in den Stoxx600-Index ermuntert Anleger zum Einstieg bei Aixtron. Die Aktien des Spezialmaschinenbauers steigen vorbörslich um 1,9 Prozent. Das Unternehmen wird den Angaben zufolge zum 20. Juni gemeinsam mit Wacker Chemie und Telefonica Deutschland in den breit gefassten europäischen Index aufgenommen.

07.33 Uhr – Spekulationen auf ein steigendes Angebot drücken den Ölpreis ins Minus. Die Sorte Brent aus der Nordsee verbilligt sich um 1,9 Prozent auf 114,07 Dollar je Barrel. Der „Financial Times“ zufolge will Saudi-Arabien im Rahmen des Opec+-Treffens ankündigen, die Produktion hochzufahren, sollte es wegen der westlichen Sanktionen gegen Russland zu einem Angebotsengpass kommen. „Das dämpft die Inflationssorgen, auch wenn zum Kampf gegen die Teuerung noch viel mehr getan werde muss“, sagte Analyst Matt Simpson vom Brokerhaus City Index.

07.26 Uhr – Die Aktien von Uniqa Insurance werden an diesem Donnerstag in Wien mit einem Dividendenabschlag von 0,55 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 7,10 Euro bedeutet dies ein Minus von 7,7 Prozent.

07.22 Uhr – Folgende Aktien werden am Donnerstag mit einem Dividendenabschlag gehandelt:

Deutsche UnternehmenAngaben in EuroSchlusskursDividende
Linde<LINI.DE>298,704,43
Dermapharm<DMPG.DE>48,562,17
Eckert & Ziegler<EUZG.DE>41,740,50
GFT<GFTG.DE>45,300,35
Klöckner & Co<KCOGn.DE>11,381,00
New Work<NWOn.DE>141,606,36
Patrizia<PATGn.DE>12,460,32

2. Juni 2022 Der Börsen Vormittag

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Mehr im Bereich Börse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.