1.5 C
München
Samstag, Februar 4, 2023

18 Tote bei Flüchtlingsansturm auf Spaniens Exklave Melilla

Expertenmeinungen

Madrid, 25. Jun (Reuters) – Bei einem Ansturm von 2000 Migranten auf die spanische Exklave Melilla sind nach Angaben der marokkanischen Regierung am Freitag 18 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 100 Personen hätten die Sperranlage überwunden, teilten spanische und marokkanische Behörden mit.

Bei zweistündigen Zusammenstößen seien etwa 140 Mitglieder der marokkanischen Sicherheitskräfte verletzt worden. Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez sprach von einem „gut organisierten, gewaltsamen“ Angriff und machte dafür die „Menschenschmuggel-Mafia“ verantwortlich. In Nordafrika versuchen Migranten immer wieder, nach Melilla und in die nahe gelegene spanische Exklave Ceuta zu gelangen.

18 Tote bei Flüchtlingsansturm auf Spaniens Exklave Melilla

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse