0.3 C
München
Samstag, Dezember 3, 2022

18. Oktober 2022 Der Börsen Vormittag

Expertenmeinungen

18. Okt – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen: 

20.56 Uhr – Apple-Aktien drehen nach einem Medienbericht über eine reduzierte iPhone-Produktion ins Minus und liegen gute eine Stunde vor Handelsende 0,8 Prozent tiefer. Der „Independent“ berichtet unter Hinweis auf zwei Personen, die an Lieferkette des US-Konzerns beteiligt seien, dass die Fertigung des iPhone 14 Plus zurückgefahren werde.

09.44 Uhr – Der britische Baukonzern Bellway warnt vor einer abnehmenden Nachfrage angesichts steigender Hypothekenzinsen und verschreckt damit Anleger. Die Anteilsscheine geben in der Spitze um 2,2 Prozent nach. Die Aktien des größten britischen Hausbauers Barratt büßen ein Prozent ein. Die Inflation treibt die Baukosten nach oben; zugleich sinkt die Kaufkraft der Hauskäufer durch steigende Zinssätze.

07.20 Uhr – Ein schwächerer Dollar und Angebotssorgen lassen den Ölpreis leicht steigen. Rohöl der Sorte Brent aus der Nordsee verteuert sich um 0,8 Prozent auf 92,31 Dollar pro Barrel. Der gesunkene Dollar macht Öl für Käufer außerhalb der USA billiger. Für Gegenwind sorgt die nach wie vor bestehende Furcht vor einer sinkenden Kraftstoff-Nachfrage in China wegen der schwächelnden Konjunktur.

18. Oktober 2022 Der Börsen Vormittag

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse