-1.8 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

15. Dezember 2022 wichtige Kursbewegungen

Expertenmeinungen

Frankfurt, 15. Dez – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen: 

16.12 Uhr – Zinserhöhungsspekulationen brocken dem EuroStoxx50 den größten Kursrutsch seit neun Monaten ein. Der pan-europäische Leitindex fällt um 3,6 Prozent. Der Dax steuert mit einem Minus von 3,3 Prozent auf den größten Tagesverlust seit einem halben Jahr zu. 

16.08 Uhr – Kursverluste an der Wall Street verstärkten den Verkaufsdruck an den europäischen Börsen. Dax und EuroStoxx50 bauen ihre Verluste aus und verlieren jeweils etwa 3,5 Prozent. Die US-Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 geben zwischen zwei und 2,5 Prozent nach. Beiderseits des Atlantik verdirbt Anlegern die Aussicht auf weitere Zinserhöhungen der Notenbanken die Lust auf Aktien. 

15.53 Uhr – Ein Medienbericht über den schleppenden Start des neuen werbefinanzierten Abonnements schickt Netflix auf Talfahrt. Die Aktien des Streaming-Dienstes fallen an der Wall Street um gut sechs Prozent. Dem Online-Magazin Digiday zufolge liegt die Zahl der Kunden nur bei 80 Prozent des Wertes, die Netflix den Werbetreibenden versprochen habe. Diese könnten daher Nachlässe einfordern. 

14.50 Uhr – Fehlende Lieferungen aus Indien treiben die Preise für Rohzucker erneut in die Höhe. Der US-Future steigt um 2,2 Prozent auf ein Sechs-Jahres-Hoch von 20,73 US-Cent je Pfund. Börsianern zufolge produziere Indien derzeit praktisch keinen Rohzucker, weil weißer Zucker lukrativer sei. Gleichzeitig fehle das Angebot des wichtigen Anbieters Brasilien, da sich das Land zwischen zwei Ernten befinde.

13.23 Uhr – Nach der im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen Zinsentscheidung der Bank von England (BoE) ziehen sich Anleger aus dem Pfund Sterling zurück. Die britische Währung fällt auf 1,2301 Dollar von zuvor 1,2342 Dollar. Die Uneinigkeit unter den Notenbankern sorge für Verwirrung unter Anlegern, sagte Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses AvaTrade. Von den neun BoE-Führungsmitgliedern votierte eines für eine höhere Zinserhöhung, während zwei vor dem Hintergrund der schwächelnden Konjunktur eine Zinserhöhungspause favorisierten. 

12.50 Uhr – Schwache Konjunkturdaten aus China setzen europäische Luxusgüterkonzerne zu. Die Papiere der stark von der chinesischen Wirtschaft abhängigen Firma LVMH fallen in Paris um 2,4 Prozent auf 709,80 Euro. Auch Hermes und die Gucci-Mutter Kering verlieren 3,2 Prozent beziehungsweise 5,7 Prozent. Zuvor war bekannt geworden, dass die Industrieproduktion in China sich im November verlangsamte und dass Einzelhandelsumsätze zurückgingen. Beide Werte fielen schlechter als erwartet aus und erreichten den niedrigsten Stand seit Mai.

10.20 Uhr – Die Aktie des schwedischen Modekonzerns H&M steht nach Umsatzzahlen stark unter Druck. Die Titel fallen um 4,2 Prozent auf 114,36 Kronen. Der Konzern ist im Herbst zwar etwas stärker gewachsen als erwartet. Laut Experten der US-Großbank JP Morgan ist das Wachstum der Erlöse um zehn Prozent auf 62,5 Milliarden Kronen (5,8 Milliarden Euro) „etwas enttäuschend“. Anlass zu höheren Erwartungen der Anleger hätten die jüngste Verbesserung der Marktdaten aus Deutschland und Schweden sowie die starken Quartalszahlen des Rivalen InditexITX.MC gegeben.

09.50 Uhr – Der Druck einer Anleger-Gruppe auf das HSBC-Management macht der Aktie zu schaffen. Die Papiere der britischen Großbank bröckeln in London um 1,8 Prozent auf 488,90 Pfund ab. Auch der breitere europäische Banken-Sektorindex Pfolgt HSBC ins Minus und verliert 1,1 Prozent. Eine kleine Gruppe Hongkonger Investoren fordert die Rückkehr der während der Pandemie abgeschafften Dividenden und den Verkauf des HSBC-Geschäftes in Asien. „HSBC ignoriert die Interessen der Aktionäre“, sagt Ken Lui, Anführer der Gruppe. Die Bank weist allerdings die Möglichkeit zurück, dass der Vorschlag eines Spin-offs bei institutionellen Investoren Anklang finden könnte.

15. Dezember 2022 wichtige Kursbewegungen

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von geralt auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse