1. Februar: Der Börsen Vormittag

Date:

Update 17:19 Uhr

01. Feb (Reuters) – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

16.40 Uhr – Der höchste Quartalsgewinn seit sieben Jahren beflügelt Exxon Mobil. Die Aktien des US-Ölkonzerns steigen um 5,3 Prozent auf ein Drei-Jahres-Hoch von 80 Dollar. Neben dem Überschuss liege auch der Barmittel-Zufluss über den Erwartungen, kommentiert Analyst Giacomo Romeo von der Investmentbank Jefferies. Vor allem das Raffinerie- und Vertriebsgeschäft habe positiv überrascht.

16.17 Uhr – In Erwartung einer strafferen Geldpolitik der großen Notenbanken ziehen sich Investoren aus Bundesanleihen zurück. Dies treibt die Rendite der zehnjährigen Titel auf plus 0,041 Prozent, den höchsten Stand seit fast drei Jahren.

15.49 Uhr – Ermutigende Geschäftszahlen ermuntern Anleger zum Einstieg bei AMC. Die Aktien der Kinokette steigen an der Wall Street um fast 14 Prozent. Unter anderem Dank des Kassenschlagers „SpiderMan: No Way Home“ vervielfachte sich der Quartalsumsatz vorläufigen Berechnungen zufolge auf 1,17 Milliarden von 162,5 Millionen Dollar. Der Verlust habe sich auf 114,8 bis 194,8 Millionen Dollar verringert. Im Vorjahreszeitraum hatte das Minus bei fast einer Milliarde Dollar gelegen.

15.22 Uhr – Starke Geschäftszahlen hieven UPS auf ein Rekordhoch. Die Aktien des Paketdienstes steigen im vorbörslichen US-Geschäft um neun Prozent auf 220,40 Dollar. Das Quartalsergebnis habe ihre Erwartungen übertroffen, lobt Analystin Helane Becker vom Vermögensverwalter Cowen. Gleiches für die angehobene Dividende. Im Windschatten von UPS gewinnen die Titel der Rivalen FedEx und Deutsche Post bis zu 3,3 Prozent.

13.38 Uhr – Wetten auf eine schnellere Erhöhung der Fördermenge durch die OPEC+ sorgen für leichte Entspannung beim Ölpreis. Nordsee-Öl der Sorte Brent verbilligt sich um 0,7 Prozent auf 88,67 Dollar je Barrel (159 Liter). Anleger spekulieren darauf, dass die Fördermenge bei einem Treffen der erdölexportierenden Länder und ihrer Verbündeten am Mittwoch die Produktion stärker als erwartet erhöht werden könnte. „Angesichts des Tempos der jüngsten Rally und des wahrscheinlichen Drucks seitens der Importländer sehen wir ein wachsendes Potenzial für eine schnellere Erhöhung bei diesem Treffen“, teilten die Experten von Goldman Sachs mit.

12.21 Uhr – Angesichts der Bemühungen zur Lösung der Ukraine-Krise erholt sich die russische Landeswährung. Im Gegenzug fällt der Dollar auf knapp 77 Rubel. Der Euro gibt auf 86,44 Rubel nach. In die festgefahrenen Verhandlungen wollen westliche Staaten mit einer Serie von Gesprächen mit Russland neuen Schwung bringen. Die Analysten von BCS Global Markets warnten jedoch davor, dass die Sanktionsrhetorik weiter anhalte und die jüngsten Marktgewinne im Handumdrehen wieder wegbrechen könnten.

10.26 Uhr – Die Aussicht auf einen weiteren Stellenabbau bei Stellantis lässt Anleger auf einen steigenden Aktienkurs hoffen. Die Anteilsscheine des Opel-Mutterkonzerns legen rund zwei Prozent zu. Drei Gewerkschafts-Insidern zufolge könnte der Autohersteller in Frankreich bis zu 1400 Arbeitsplätze abbauen.

09.45 Uhr – Die UBS punktet bei Anlegern mit dem besten Ergebnis seit 15 Jahren. Die Titel der größten Schweizer Bank ziehen in der Spitze um 7,5 Prozent an und klettern damit auf den höchsten Stand seit vier Jahren. „Wir finden die Ergebnisse des vierten Quartals 2021 stark“, teilten die Analysten von Jefferies mit. Bei weiterhin guter Umsatzdynamik sei auch die Kostenkontrolle beeindruckend.

08.14 Uhr – Die Aktien von Vantage Towers ziehen im Frankfurter Frühhandel knapp ein Prozent an. Der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr sei wie erwartet bestätigt worden, sagte ein Händler. Dagegen habe der Umsatz der börsennotierten Vodafone-Funkturmtochter im dritten Quartal leicht unter den Schätzungen von Analysten gelegen. 

1. Februar: Der Börsen Vormittag

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die heutigen Marktentwicklungen?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Unter 100 Top-Firmen an den Börsen kein deutscher Konzern mehr

Berlin, 03. Jul (Reuters) - Unter den 100 Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert ist einer Studie zufolge erstmals seit mindestens 17 Jahren kein deutsches mehr zu...

US-Börsen zum Juli-Auftakt leicht erholt – Chip-Sektor fällt

Frankfurt, 02. Jul (Reuters) - Nach dem schlechtesten Börsenhalbjahr seit Jahrzehnten hat sich die Wall Street vor dem langen Feiertagswochenende in den USA etwas erholt. Der Dow...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking