Donnerstag, April 18, 2024
StartBörseWall Street schwächelt - Microsoft und HP auf Talfahrt

Wall Street schwächelt – Microsoft und HP auf Talfahrt

Frankfurt, 02. Jun (Reuters) – Maue Firmenbilanzen haben die US-Börsen am Donnerstag ausgebremst. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verlor kurz nach dem Handelsauftakt 0,4 Prozent auf 32.696 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 stand 0,3 Prozent tiefer bei 4089 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq lag 0,1 Prozent höher bei 12.009 Punkten.

Auf die Stimmung drückte eine Prognosesenkung für das vierte Quartal von Microsoft, die die Aktien auf Talfahrt schickte. Der Hard- und Softwareentwickler kassierte seine Umsatz- und Ergebnisziele und begründete dies mit Währungsbelastungen in Folge des jüngsten Dollar-Anstieges. Die Papiere fielen um rund drei Prozent.

Auch Hewlett PackardHPE.N enttäuschte die Anleger mit seinen Quartalszahlen und Prognosen. Die Papiere verloren mehr als neun Prozent. 

Vom Arbeitsmarkt kamen ebenfalls trübe Nachrichten: nach Daten des Personaldienstleisters ADP wurden im Mai nur 128.000 neue Jobs geschaffen, Experten hatten mit einem Aufbau von 300.000 gerechnet. Die Zahlen geben einen Vorgeschmack auf die offiziellen Daten am Freitag.

Im Blickpunkt der Börsianer standen auch die Beratungen des Exportkartells Opec+. Die Gruppe hat sich Insidern zufolge bei ihren Beratungen am Donnerstag auf eine Anhebung der Förderquoten von 648.000 Barrel pro Tag für die Monate Juli und August geeinigt. Der Ölpreis zog daraufhin ins Plus.

Wall Street schwächelt – Microsoft und HP auf Talfahrt

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Mehr zu den Entwicklungen in der Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.