Dienstag, Mai 28, 2024
StartBörseWall Street im Aufwind - Angst vor Ukraine-Krieg schwindet

Wall Street im Aufwind – Angst vor Ukraine-Krieg schwindet

Frankfurt, 15. Feb (Reuters) – Die nachlassende Furcht vor einem russischen Einmarsch in die Ukraine lockt Anleger an die Wall Street zurück. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung am Dienstag um jeweils rund 1,5 Prozent.

„Wir sind in einer Erleichterungsphase nach den jüngsten Schlagzeilen zur Russland/Ukraine-Krise“, sagte Anlagestratege Peter McCallum von der Investmentbank Mizhuo. Einige Anleger blieben aber vorsichtig, um bei unvorhergesehenen Entwicklungen nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Mut machten Börsianern vor allem Berichte über einen Teilabzug russischer Truppen von der ukrainischen Grenze. Gleichzeitig liefen die Bemühungen für eine diplomatische Lösung des Konflikts auf Hochtouren.

Wallstreet

Bei den Unternehmen rückte Intel ins Rampenlicht. Der Chip-Hersteller schluckt für 5,4 Milliarden Dollar den israelischen Auftragsfertiger Tower Semiconductor.

Dessen in den USA notierte Aktien steuerten mit einem Kursplus von 42 Prozent auf ein 17-1/2-Jahres-Hoch von 47 Dollar zu. Das Unternehmen sei mit einem Preis von 53 Dollar je Aktie ein Schnäppchen, lobte Analyst Gus Richards von der Investmentbank Northland. Außerdem sichere sich Intel Expertise bei bestimmten Chips, die besonders stark gefragt seien.

Wall Street im Aufwind – Angst vor Ukraine-Krieg schwindet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon unsere Top Performer?

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.