Vienna Insurance Group übertrifft eigene Erwartungen

Date:

spot_img

Wien, 17. Feb (Reuters) – Die Vienna Insurance Group (VIG) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 ihre selbst gesteckten Ziele übertroffen. Bei einem Prämienvolumen von elf Milliarden Euro sei ein Gewinn vor Steuern von rund 510 Millionen Euro erzielt worden, teilte der Versicherer am Donnerstag auf Basis von vorläufigen Zahlen mit.

Die Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) belaufe sich auf 94,1 Prozent. Erwartet hatte VIG ursprünglich ein Prämienvolumen leicht über dem Niveau des Vorjahres von 10,4 Milliarden Euro. Für den Vorsteuergewinn wurde eine Zielbandbreite von 450 bis 500 Millionen Euro genannt, für die Schaden-Kosten-Quote wurde ein Wert von rund 95 Prozent angestrebt.

Group

„Die deutlich über den Erwartungen liegenden Kennzahlen sind das Ergebnis einer sehr guten Performance aller operativen Gesellschaften inmitten einer weltweiten Pandemie“, erklärte der Konzern. Details zu den vorläufigen Zahlen will VIG am 8. März veröffentlichen. 

Vienna Insurance Group übertrifft eigene Erwartungen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Heute um 18:00 Uhr Live Stream Trading für Anfänger.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Sika-Chef sieht zahlreiche Interessenten für Bereichsverkäufe

Zürich, 04. Okt - Der Schweizer Bauchemiekonzern Sika rechnet mit dem Verkauf von Teilen der übernommenen MBCC Group in der ersten Hälfte des kommenden Jahres. "Wir haben...

Physik-Nobelpreis geht an Quantenphysiker

Update Stockholm/Frankfurt, 04. Okt - Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an den österreichischen Quantenphysiker Anton Zeilinger, den französischen Physiker Alain Aspect und den...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking