Freitag, Juni 14, 2024
StartNewsVerbraucherschützer fordern rasche Klarheit im Heizungsstreit

Verbraucherschützer fordern rasche Klarheit im Heizungsstreit

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Streit um die Zukunft von Gas- und Ölheizungen fordert Deutschlands oberste Verbraucherschützerin Ramona Pop rasche Klarheit. „Die Menschen rätseln angesichts der aktuellen Diskussionen, wie lange sie ihre Heizung noch benutzen können, oder was passiert, wenn sie kaputtgeht“, sagte die Chefin des Verbraucherzentrale Bundesverbands der „Süddeutschen Zeitung“.

Es sei Zeit, die Debatte zu versachlichen. Pop warnte Haushalte davor, noch in herkömmliche Heizungen zu investieren. Die Energiepreise würden langfristig wohl kaum auf das alte Niveau fallen, hinzu kämen weitere Belastungen wie der CO2-Preis. „Man kann Menschen nicht guten Gewissens dazu raten, sich weiter fossile Energie ins Haus zu holen“, sagte die VZBV-Chefin.

„Deswegen ist es richtig, auch beim Heizen stärker auf erneuerbare Energien zu setzen.“ Für den Umbau brauche es aber einen sozialen Ausgleich, etwa in Form einer Investitionsförderung. „Gerade für Haushalte mit einem kleinen oder mittleren Einkommen ist das wichtig“, sagte sie. Mieter wiederum müssten davor geschützt werden, über die Modernisierungsumlage die Kosten zu tragen.

Diese Umlage gehöre „dringend auf den Prüfstand“. Zugleich verlangte Pop Änderungen an den bisherigen Preisbremsen für Gas und Strom. Diese verteilten das Geld zu wenig zielgenau. Wenn sie im April 2024 auslaufen, „könnten Haushalte mit geringen Einkommen erneut vor einer Notlage stehen“, warnte Pop.

„Jetzt wäre der Zeitpunkt, ein besseres Instrument auf den Weg zu bringen.“ Denkbar etwa seien Direktzahlungen an bedürftige Haushalte.


Foto: Heizungsrohre, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.