-2.5 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

US-Notenbanker Bostic räumt Verstöße gegen Ethikregeln ein

Expertenmeinungen

New York, 14. Okt – Der US-Notenbanker Raphael Bostic hat Verstöße gegen die Ethikregeln der amerikanischen Zentralbank Federal Reserve (Fed) eingeräumt. In den vergangenen Jahren hätten einige seiner persönlichen Finanzmarktgeschäfte versehentlich in Zeiträumen stattgefunden, in denen es von der Fed Handelsverbote gegeben habe, teilte Bostic am Freitag mit. Die Geschäfte seien von Vermögensverwaltern getätigt worden. Er habe diese nicht selbst beauftragt. Zu keinem Zeitpunkt habe er versucht, die Transaktionen zu verschleiern. Das Fed-Direktorium habe ihm trotzdem sein Vertrauen ausgesprochen. Die Handelsaktivitäten würden nun untersucht, teilt der Chef des Fed-Ablegers von Atlanta weiter mit. 

Die US-Notenbank hatte nach umstrittenen Finanzmarktgeschäften einiger Führungskräfte in diesem Jahr bereits schärfere Beschränkungen eingeführt. Die Federal Reserve verbot ihren Spitzenkräften nicht nur den Handel mit einzelnen Aktien und Anleihen, sondern auch den Kauf von Anteilen an Branchenfonds und Leerverkäufe. Untersagt wurden zudem der Besitz von ausländischen Währungen und Kryptowährungen sowie Rohstoffhandel. Damit zog die Fed Konsequenzen aus der öffentlichen Empörung über private Finanzmarktgeschäfte hochrangiger Notenbanker.

US-Notenbanker Bostic räumt Verstöße gegen Ethikregeln ein

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse