US-Industrieaufträge legen weit stärker zu als erwartet

Date:

Washington, 05. Jul (Reuters) – Die US-Industrie hat im Mai überraschend viele Aufträge an Land gezogen. Die Bestellungen für langlebige Güter – vom Toaster bis zu Flugzeugen – wuchsen um 1,6 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit 0,5 Prozent gerechnet. Der Zuwachs vom April, der bei revidiert 0,7 Prozent lag, wurde damit deutlich übertroffen.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hatte jüngst seine Wachstumsprognose für die US-Wirtschaft eingedampft. Er erwartet 2022 nur noch einen Zuwachs des US-Bruttoinlandsprodukts von 2,9 Prozent. Für 2023 senkte der Fonds seine Prognose von 2,3 auf 1,7 Prozent. Die US-Wirtschaft erhole sich noch von der Corona-Pandemie, während sie Rückschläge durch die russische Invasion der Ukraine und die Lockdown-Maßnahmen in China verkraften müsse, hieß es dazu.

US-Industrieaufträge legen weit stärker zu als erwartet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Britische Inflation zweistellig – Kein Ende der Fahnenstange in Sicht

London, 17. Aug (Reuters) - Die Inflation in Großbritannien hat im Juli überraschend die Zehn-Prozent-Marke geknackt und setzt die Notenbank damit weiter unter Handlungsdruck. Waren und Dienstleistungen...

Zugang zu Forschungsprogrammen – Streit zwischen Briten und EU kocht hoch

Brüssel/London, 17. Aug (Reuters) - Parallel zum Streit zwischen Großbritannien und der EU über das Nordirland-Protokoll verschärft auch der Konflikt über den Zugang zu Wissenschaftsprogrammen nach...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking