-1.8 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

US-Anleger ziehen sich vor Fed-Entscheid zurück

Expertenmeinungen

Frankfurt, 31. Okt – Die Anleger an der Wall Street haben vor der Sitzung der US-Notenbank die Köpfe eingezogen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete am Montag um 0,5 Prozent niedriger bei 32.698 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 und der Index der Technologiebörse Nasdaq gaben jeweils rund 0,6 Prozent auf 3879 und 11.034 Punkte nach. Anleger warteten Börsianern zufolge auf Hinweise, wann die Fed beim Zinserhöhungszyklus auf die Bremse tritt. Eine vierte Zinserhöhung um 0,75 Prozentpunkte in Folge zur Wochenmitte halten Investoren mittlerweile für eine ausgemachte Sache.

Bei den Einzelwerten gaben die Titel von Apple und Disney 1,5 Prozent und rund ein Prozent nach. Durch die Welle neuer Corona-Lockdowns in China drohen US-Konzernen Gewinneinbußen. Weil die Maßnahmen ein wichtiges Werk des Apple-Zulieferers Foxconn in der chinesischen Stadt Zhengzhou beeinträchtigten, könnte die dortige iPhone-Produktion um bis zu 30 Prozent zurückgehen, sagte ein Insider am Sonntag. Zudem machte Disney seinen Freizeitpark in Shanghai kurzfristig dicht.

US-Anleger ziehen sich vor Fed-Entscheid zurück

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse