4.7 C
München
Montag, November 28, 2022

US-Anleger vor Notenbanker-Treffen auf der Hut

Expertenmeinungen

Frankfurt, 24. Aug – Die Anleger an der Wall Street haben sich vor dem mit Spannung erwarteten Notenbankertreffen in Jackson Hole mit Aktienkäufen zurückgehalten. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab zur Eröffnung am Mittwoch 0,1 Prozent auf 32.869 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P 500 sowie der Index der Technologiebörse Nasdaq notierten kaum verändert bei 4126 und 12.377 Zählern. „Die Händler zögern, sich stärker zu engagieren, da sie befürchten, von einer energischer vorgehenden Fed überrollt zu werden“, sagte Marios Hadjikyriacos, Analyst beim Broker XM.

Im Fokus der Anleger stand das am Donnerstag beginnende Symposium in Jackson Hole und die Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell am Freitag. Angesichts zunehmender Hinweise, dass die Weltwirtschaft in eine Rezession abgleiten könnte, stieg die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen steigender Zinsen. 

Bei den Einzelwerten brachen die Anteilsscheine des Markenmode-Händlers Nordstrom nach einem trüben Ausblick um mehr als 15 Prozent ein. Wie auch die US-Kaufhauskette Macy’s bekommt Nordstrom die nachlassende Kaufkraft der Verbraucher zu spüren und muss Preisnachlässe gewähren, um hohe Lagerbestände abzubauen. Dagegen schnellten die Aktien des Fitnessgeräte-Anbieters Peloton Interactive rund 15 Prozent empor. Anleger honorierten, dass der Konzern seinen Heimtrainer und anderes Fitnesszubehör künftig auch über die Plattform des Internetriesen Amazon verkaufen will, um die sinkenden Umsätze abzustützen.

US-Anleger vor Notenbanker-Treffen auf der Hut

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse