Trump-Gegnerin Cheney erwägt Kandidatur bei US-Präsidentenwahl

Date:

spot_img

Jackson, 17. Aug (Reuters) – Die innerparteiliche Erzfeindin von Ex-US-Präsident Donald Trump, Liz Cheney, erwägt eine Kandidatur bei der nächsten Präsidentenwahl in zwei Jahren. Die Republikanerin Cheney sagte am Mittwoch in der NBC-Sendung „Today“, dass sie alles tun werde, um Trump aus dem Weißen Haus fernzuhalten. Sie werde in den kommenden Monaten entscheiden, ob sie sich um das Präsidentenamt bewerben werde. „Ich glaube, dass Donald Trump weiterhin eine sehr große Bedrohung und Gefahr für unsere Republik darstellt“, sagte die Tochter von Ex-Vizepräsident Dick Cheney. Nur eine breite Front aus Republikanern, Demokraten und Unabhängigen könne Trump besiegen. Trump, der unbewiesen behauptet ihm sei der Wahlsieg 2020 gestohlen worden, hat eine erneute Kandidatur bislang offengelassen. 

Cheney war bei der Kandidaten-Auslese der Republikaner für die Wahl zum US-Kongress am 8. November im Bundesstaat Wyoming der von Trump unterstützten Harriet Hageman unterlegen. Mit Cheneys Niederlage kommt Trump seinem Ziel, innerparteiliche Widersacher auszuschalten, einen großen Schritt näher. Cheney spielt eine wichtige Rolle bei den Ermittlungen zum Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol im Januar 2021 und hat mit den Demokraten für Trumps – letztlich gescheiterte – Amtsenthebung gestimmt.

Trump-Gegnerin Cheney erwägt Kandidatur bei US-Präsidentenwahl

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Furcht vor Hunger könnte Brasiliens Wahl bestimmen

Brasilia, 30. Sep - Die Furcht vor einer Rückkehr des Hungers ist eines der bestimmenden Themen bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien am Sonntag. Rapide steigende Lebenshaltungskosten...

Schweizer Finanzminister Maurer tritt zurück

Zürich, 30. Sep - Der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer tritt Ende des Jahres zurück. "Die Lust, noch etwas anderes zu machen, ist größer geworden", sagte der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking