3.2 C
München
Mittwoch, Februar 1, 2023

Symrise nach kräftigen Zuwächsen zuversichtlicher

Expertenmeinungen

Düsseldorf, 26. Okt – Nach starken Zuwächsen in den ersten neun Monaten hat der Duft- und Aromenhersteller Symrise erneut seine Ziele für 2022 angehoben. „In einem weiterhin anspruchsvollen und volatilen Marktumfeld ist es uns erneut gelungen, unseren Wachstumskurs fortzusetzen“, erklärte Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram am Mittwoch. Als Grund für die positive Entwicklung nannte er eine deutlich erhöhte Nachfrage nach Kosmetika und Heimtiernahrung, aber auch eine „strenge“ Kostenkontrolle und Preiserhöhungen. „Auch durch die getätigten Übernahmen von Giraffe Foods, Schaffelaarbos, Wing Pet Food sowie Néroli und Romani, die unsere Angebotspalette deutlich gestärkt haben, konnten wir unser Wachstum weiter beschleunigen“, fügte der Manager hinzu. 

Bertram peilt im Gesamtjahr nun ein organisches Umsatzwachstum von mehr als zehn Prozent an statt der bisher in Aussicht gestellten mehr als sieben Prozent. Das Ziel für die operative Umsatzrendite (Ebitda-Marge) bleibt unverändert bei rund 21 Prozent. In den ersten neun Monaten legten die Erlöse organisch um 11,3 Prozent zu. Unter Berücksichtigung von Übernahmen, Verkäufen und Wechselkurseffekten stieg der Umsatz um 26 Prozent auf rund 3,5 Milliarden Euro.

Bei den Anlegern kamen die Nachrichten gut an. Die Titel notierten mit 104,90 Euro 1,6 Prozent im Plus und gehörten damit zu den größten Gewinnern im Leitindex Dax. 

Symrise nach kräftigen Zuwächsen zuversichtlicher

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse