4.7 C
München
Montag, November 28, 2022

Stournaras (EZB) erwartet Inflationshöhepunkt in diesem Jahr

Expertenmeinungen

Alpbach, 30. Aug – Die Inflation im Euro-Raum wird nach Einschätzung des griechischen Notenbankchefs Yannis Stournaras noch in diesem Jahr womöglich ihren Höhepunkt erreichen. „Meiner Ansicht nach werden wir in diesem Jahr den Höchststand der Inflation sehen und danach eine stetige Verlangsamung“, sagte das EZB-Ratsmitglied am Dienstag auf einer Konferenz im österreichischen Alpbach. Die Inflation werde 2023 allmählich zurückgehen und sich dann 2024 dem Ziel der Euro-Notenbank annähern. 

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt zwei Prozent Teuerung als optimalen Wert für die Wirtschaft im Euro-Raum an. Im Juli lag die Teuerungsrate angetrieben durch einen Energiepreisschub infolge des Ukraine-Kriegs auf einem Rekordwert von 8,9 Prozent. Das ist mehr als vier mal so hoch wie das Notenbankziel. Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation im August noch weiter angestiegen ist auf 9,0 Prozent. Das europäische Statistikamt Eurostat will an diesem Mittwoch eine erste Schätzung zur Rate im August veröffentlichen.

Stournaras (EZB) erwartet Inflationshöhepunkt in diesem Jahr

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse