-2 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Stimmung der Exporteure hellt sich dritten Monat in Folge auf

Expertenmeinungen

Berlin, 20. Dez (Reuters) – Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren ist so gut wie seit einem halben Jahr nicht mehr. Das entsprechende Barometer stieg im Dezember um 0,7 auf plus 1,6 Punkte und damit den dritten Monat in Folge, wie das Münchner Ifo-Institut am Dienstag zu seiner Umfrage unter rund 2300 Unternehmen mitteilte. Das ist der beste Wert seit Juni. „Die deutsche Industrie startet vorsichtig optimistisch ins neue Jahr mit Blick auf ihre Ausfuhren“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest.

Die Automobilindustrie rechnet weiterhin mit deutlichen Zuwächsen – wenn auch leicht weniger als im Vormonat. Die Elektroindustrie sieht dagegen vermehrt Chancen im Auslandsgeschäft. Diese sehen auch die Getränkehersteller nach einem Rückschlag im November. „Die chemische Industrie geht allerdings von rückläufigen Exportumsätzen aus“, hieß es. Gleiches gilt demnach auch für die Metallbranche. Die Möbelindustrie ist ebenfalls noch pessimistisch beim Auslandsgeschäft.

Das Ifo-Institut rechnet für das kommende Jahr mit einer deutlichen Verlangsamung des deutschen Exportwachstums. Es rechnet mit einem Plus von 3,9 Prozent. Im zu Ende gehenden Jahr dürfte es dagegen zu einem weitaus höheren Wachstum von 14,8 Prozent reichen. Weltweit steigende Zinsen, die Energiekrise und die hohe Inflation belastet in vielen wichtigen Absatzmärkten das Geschäft.

Neue Impulse für das Auslandsgeschäft erhoffen sich die Exporteure durch die Abkehr Chinas von der harten Corona-Politik, die in den vergangenen Monaten immer wieder zu Fabrikschließung geführt hat. „Eine Normalisierung wird in den strapazierten Lieferbeziehungen allerdings nicht über Nacht eintreten, diese Anpassungsprozesse brauchen Zeit“, sagte der Präsident des Außenhandelsverbandes (BGA), Dirk Jandura, kürzlich am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. „Mehr Zuverlässigkeit in den Handelsbeziehungen mit China insgesamt ist aber ein gutes Zeichen für die zurzeit stark krisenbelasteten deutschen Unternehmen.“ Die Volksrepublik sei schließlich Deutschlands wichtigster Handelspartner.

Stimmung der Exporteure hellt sich dritten Monat in Folge auf

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von postcardtrip auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse