4.2 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Sinkende Gaspreise beflügeln europäische Stahlwerte

Expertenmeinungen

Frankfurt, 05. Jan – Der jüngste Rückgang der Gaspreise beflügelt den europäischen Stahlsektor. Einem Händler zufolge hoffen die Investoren, dass billigere Energie die Produktionskosten der Branchenriesen senkt. Der deutsche Industriekonzern Thyssenkrupp und sein niederländischer Rivale Aperam kletterten am Donnerstag um 7,2 und 4,9 Prozent auf das höchste Kursniveau seit gut einem halben Jahr. Auch die Konkurrenten Salzgitter, Vallourec, ArcelorMittal, Kloeckner und Voestalpine gewannen zwischen 2,4 und 3,8 Prozent hinzu.

Das milde Winterwetter hatte den Gaspreis in den vergangenen Tagen auf die niedrigste Notierung seit dem russischen Angriff auf die Ukraine gedrückt. Der europäische Future kostete am Donnerstag 67,30 Euro. Innerhalb eines Monats hat sich der Preis damit in etwa halbiert. Am Vortag des russischen Überfalls auf das südwestliche Nachbarland stand der Preis bei 84,25 Euro. Das Rekordhoch war im Sommer nach der Einschränkung der Gasimporte aus Russland bei 345 Euro pro Megawattstunde erreicht worden.

Sinkende Gaspreise beflügeln europäische Stahlwerte

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Ulrike Leone auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse