Dienstag, Juli 23, 2024
StartLifestyleReisenShaolin Mönche aus China beeindruckten im Hotel Larimar mit einzigartigen Shows

Shaolin Mönche aus China beeindruckten im Hotel Larimar mit einzigartigen Shows

Mystisch, geheimnisvoll, ergreifend: Mit einem achtsamen „omi tofo“, einer Begrüßung, die übersetzt „Ich begrüße Gott in dir“ bedeutet, starteten die Mönche des Shaolin Kung-Fu stets ihre eindrucksvollen Shows im Wellness- und Gesundheitshotel Larimar in Stegersbach.

Dann faszinierten sie die Gäste mit Fähigkeiten jenseits der Physik. Das Hotel Larimar****S im Südburgenland begeistert nicht nur mit seiner weitläufigen Wellness- und Gartenlandschaft (8 Pools, 7 Saunen, Palmen, Sandstrand uvm.), sondern immer wieder auch mit besonderen Eventhighlights – dieses Mal mit außergewöhnlichen Shaolin-Shows.

Die Mönche des Shaolin Kung Fu aus China sind derzeit auf Europa-Tour. Bei einem Zwischenstopp im Larimar sorgten sie bei zwei beeindruckenden Shows am 27. und 28. Mai für verblüfftes Staunen bei den Zuschauern. Die 17 Shaolin-Mönche und 3 Shamis (Jungmönche) kommen aus dem Ort Shaolin in der Provinz Henan. Dort gibt es ein großes Trainingszentrum und mehrere Klöster mit rund 10.000 Shaolin Mönchen und Schülern. Vor allem Kinder (Shamis) werden hier ausgebildet und können später entscheiden, ob sie ins Kloster eintreten möchten.

Ihre unglaublichen Fähigkeiten präsentierten die Mönche nun auch im Hotel Larimar. Für Spannung und Nervenkitzel sorgten bei den Gästen zum Beispiel die beeindruckenden Übungen mit dem Stock. Mit diesem wird auf Oberschenkel, Oberarm, Rücken und sogar auf den Kopf geschlagen. Durch Verschiebung von Energie „Qi“ in den jeweiligen Bereich bleiben die Mönche unverletzt. Ebenso eindrucksvoll waren die Liegeposition auf Speerspitzen und der Schuss mit einer kleinen Nadel durch eine Glasscheibe.

„Diese tollen Leistungen vollbringen die Shaolin-Mönche allein durch die Beherrschung der Körperenergie „Qi“, durch Atmung und konsequentes Training“, erklärte Larimar Gastgeber Johann Haberl. Die Beherrschung des „Qi“ ist auch im Alltag nützlich, zum Beispiel zur Förderung der Konzentration. Neben den besonderen Shows durften die Gäste des Hotels auch bei Qi-Gong-Workshops und Meditationen mit den Mönchen und dem Altmeister an den jahrtausendealten Weisheiten teilhaben.

Weitere Event-Highlights im Larimar:
Yoga für alle: Anlässlich des Weltyogatages am 21. Juni 2024 veranstaltet das Larimar ein einzigartiges Yoga-Weekend. Von 20. bis 23. Juni 2024 genießen Hotel- und DaySpa-Gäste ein vielfältiges Yoga-Programm mit Sunrise-Yoga, Hatha-Yoga, Yoga-Dance und Stressless-Yoga, spannenden Ayurveda- und Yoga-Vorträgen u.v.m.

Fernöstliche Heilmethoden: Der einzigartige Shaolin-Großmeister Shi Yan Liang aus China aktiviert von 23. bis 30. Juni 2024 bei Tai-Chi, Qi-Gong, Kung-Fu und ChanMeditation die Lebensenergien.
Die chinesische Akupunktur- und TCM-Ärztin Dr. med. Mei Li sorgt von 27. bis 31. Oktober 2024 mit Akupunktur, Moxen, Schröpfen und mehr für Gesundheit und Wohlbefinden.

Hotel & Spa Larimar****ˢ
LARIMAR HOTEL GmbH

Panoramaweg 2
7551 Stegersbach
Tel.: +43/(0)3326/55100
urlaub@larimarhotel.at
http://www.larimarhotel.at

Bild: Die Moenche des Shaolin Kung Fuu mit der Larimar Gastgeberfamilie Haberl Hotel Larimar

Quelle mk Salzburg

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.