0.4 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Video-KI wird in Unternehmen immer gefragter

Expertenmeinungen

Retorio wächst global: Neue Investoren stellen Acceleration-Kapital zur Verfügung

Das Münchner Start-up Retorio, Anbieter einer Behavioral-Intelligence-Plattform für den Aufbau kundenzentrischer Organisationen, hat in einer weiteren Finanzierungsrunde neues Kapital im siebenstelligen Bereich akquiriert. Zu den Geldgebern zählen unter anderem Venture-Capital-Fonds wie Conviction VC, Basinghall Partners und Sofia Angels Ventures sowie derzeitige und ehemalige Dax-CEOs. Mit dem frischen Kapital kann Retorio das aktuell rasant wachsende Volumen an Kundenanfragen – sowohl im Bereich Bestands- als auch Neukunden – weiter ausbauen.

Die erfolgreiche Finanzierungsrunde stellt sicher, dass Retorio mit der zuletzt stark gestiegenen Anzahl an Kundenanfragen Schritt halten kann. Der Anbieter einer Behavioral-Intelligence-Plattform zählt neben Basinghall Partners(London/Luxemburg) nun auch zwei weitere Venture-Capital-Fonds zu seinen Investoren: Conviction VC (London) und Sofia Angels Ventures (Sofia). Daneben konnte Retorio mehrere private Kapitalanleger für sich gewinnen. Darunter die Family-Offices eines aktuellen und eines ehemaligen DAX-Vorstandsvorsitzenden und einen erfahrenen Softwareunternehmer. Die Investoren sind von dem Geschäftsmodell und der Plattform von Retorio überzeugt und unterstützen das Start-up – nicht nur mit Kapital, sondern auch in beratender Funktion. 

„Vor allem unser Enterprise-Segment treibt unser Wachstum gerade enorm an”, erklärt Dr. Patrick Oehler, Co-Founder und Managing Director Retorio. “Einige Großkunden rollen die Retorio-Plattform nun auch global aus. Wer könnte uns hierbei besser unterstützen als zwei langjährig erfahrene CEOs bedeutender deutscher DAX-Unternehmen. Mit ihrer Hilfe können wir die Herausforderungen, vor denen Großkonzerne aktuell stehen, noch besser verstehen.“

„Gerade der Bereich Training und Development boomt“, erklärt Dr. Christoph Hohenberger, Co-Founder und Managing Director Retorio. „Unternehmen und Investoren haben erkannt, dass der Geschäftserfolg heute maßgeblich von der direkten Kundeninteraktion ihrer Mitarbeiter abhängt. Wir freuen uns über diese Entwicklung und sind dank unserer neuen Investoren nun in der Lage, mit den Anforderungen unserer Kunden mitzuwachsen. Insbesondere bei der Lösung von strategischen Themen hilft uns der Input der erfahrenen CEOs, diese in konkrete Produktlösungen zu übertragen.”    

Rasant anziehendes Neugeschäft

Auch bei den Neukunden hat Retorio zugelegt. Mittlerweile zählen bereits fünf der zehn umsatzstärksten deutschen Unternehmen zu den Kunden des Start-ups. Der Jahresumsatz hat sich in den vergangenen beiden Jahren verfünf- beziehungsweise verdreifacht. Das neue Kapital im siebenstelligen Bereich ist vor allem für den Ausbau des Customer-Success- und Sales-Teams vorgesehen. Zudem gilt es, neue internationale Partner für die globalen Rollouts bei Enterprise-Kunden zu gewinnen. 

Unternehmen priorisieren Personalentwicklung

Retorio ist ein Spin-off der TU München und bietet Unternehmen eine KI-basierte Behavioral-Intelligence-Plattform zur Verhaltensanalyse an, die dabei unterstützt, Erfolgsmuster in Vertriebs- und Serviceteams zu entdecken, passende Talente für diese Teams einzustellen und sie anhand von Videosimulationen weiterzuentwickeln. Anhand der durch Retorio bereitgestellten Daten transformieren die Kunden von Retorio ihre Unternehmenskultur und werden zum Beispiel kundenzentrischer und innovativer. 

Die Video-KI kann dabei aus kurzen Video-Sequenzen eine wissenschaftlich valide Einschätzung geben, wie gut ein Bewerber aufgrund seines beobachtbaren Verhaltens mit den Anforderungen an eine Stelle übereinstimmt und zur gewünschten Unternehmenskultur passt. Nach dem Onboarding werden Mitarbeiter durch die Video-Simulationen von Retorio in realistische Gesprächssituationen aus ihrem Berufsalltag versetzt. Die KI gibt dabei konkretes Feedback und Verbesserungsvorschläge zum Gesprächsverhalten. 

Bild BU: Retorio bietet Unternehmen eine KI-basierte Behavioral-Intelligence-Plattform zur Verhaltensanalyse an (Quelle: Retorio)

Quelle Akima Media

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse