Donnerstag, April 18, 2024
StartNewsQatar Airways will mehr klimaneutral fliegen - SAF-Quote bis 2030

Qatar Airways will mehr klimaneutral fliegen – SAF-Quote bis 2030

Berlin, 07. Mrz – Die Fluggesellschaft Qatar Airways will mit dem Einsatz klimafreundlichen Flugbenzins (SAF) und einem freiwilligen CO2-Ausgleichsprogramm für Kunden CO2-Emissionen senken. Bis 2030 wolle Qatar eine SAF-Quote von zehn Prozent erreichen, sagte Qatar-Chef Akbar Al Baker am Dienstag auf der internationalen Reisemesse ITB. Auch ein freiwilliger Aufschlag auf Ticketpreise zur Finanzierung von Klimaschutzprojekten sei geplant. Kritisch äußerte sich der Airline-Chef mit Blick auf die Beschwerden europäischer Airlines wie der Lufthansa, sie würden durch die schärferen Klimaschutzvorgaben in der EU gegenüber Golf-Airlines mit geringeren CO2-Reduktionspflichten benachteiligt.

„Wir verschwenden nicht unserer Zeit damit, in den Hauptstädten Europas gegen andere Airlines zu lobbyieren, wir kümmern uns um unser eigenes Geschäft.“ Zugleich erklärte Al Baker, die Luftfahrt stehe wegen ihres geringen Anteils an den CO2-Emissionen weltweit zu Unrecht am Pranger. Doch will auch Qatar Airways bis 2050 CO2-neutral werden.

Qatar Airways will mehr klimaneutral fliegen – SAF-Quote bis 2030

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von WikimediaImages auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.