PROPSTER kooperiert mit MeetFox

Date:

spot_imgspot_img

Das Wiener PropTech Start-Up PROPSTER erweitert im Zuge der Kooperation mit MeetFox seine digitale Kundenplattform mit einem neuen Service. Die All-in-One-Lösung zur nahtlosen Verwaltung von Kundenterminen des ebenfalls österreichischen Start-ups schafft ab sofort einen weiteren Mehrwert für die PROPSTER Plattform, welche Erwerbern von Immobilien die Möglichkeit bietet, ortsunabhängig die Immobilie zu konfigurieren. Dienstleistungen und Services wie Internet und TV, Haushaltsversicherung und Umzugsservice sind zudem über die PROPSTER Kundenplattform buchbar.

Mit der Integration der Software-Lösung von MeetFox ermöglicht Propster seinen Kunden nun auch eine nahtlose Planung und Abwicklung von Terminen inklusive Video-Meetings. Projektentwickler, die mit der digitalen Kundenplattform von PROPSTER arbeiten, bieten so ihren Kunden die Möglichkeit, direkt und aktiv einen Kundentermin mit einem Betreuer zu buchen. Gerade in Zeiten des Lockdowns ist eine Vor-Ort-Besichtigung nicht möglich, dafür stellt MeetFox unterschiedliche Buchungslinks für unterschiedliche Arten der Besichtigungen bereit. Eine Synchronisierung ist sowohl mit eigenem Google als auch Microsoft Outlook Kalender gegeben und zusätzlich gibt es automatische E-Mails- und SMS-Erinnerungen, um No-Shows zu reduzieren. Für den Projektentwickler führt die Lösung zu einer enormen Zeitersparnis und sichert eine Steigerung der Effizienz.

Propster Terminkoordination

Milan Zahradnik, Gründer und Geschäftsführer von PROPSTER sagt: „Das perfekte Kundenerlebnis bildet den gemeinsamen Nenner von MeetFox und PROPSTER. Vorbei sind die Zeiten, in denen Kunden auf Rückmeldung warten müssen, manchmal sogar vergeblich. Durch die Integration von PROPSTER und MeetFox wird das Kundenerlebnis auf das nächste Level gehoben. Eine Win-win-Situation für beide Seiten.“

TextQuelle Propster

Das könnte dir auch gefallen

Infineon – Können Chip-Bedarf 2023 gut abdecken

Berlin, 23. Jan (Reuters) - Der Halbleiterhersteller Infineon rechnet in den nächsten zwölf Monaten mit einem Ende der Chipkrise in der Automobilindustrie. "Ich gehe...

Ukraine – Enttäuschung über deutsche Verweigerung von Waffenlieferungen

Berlin, 23. Jan (Reuters) - Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba kritisiert die Weigerung der Bundesregierung, Waffen an sein Land zu liefern."Wir sind enttäuscht über...

Charts richtig lesen Teil 1

spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking