-0.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

Pfund nimmt wieder Kurs auf 37-1/2-Jahres-Tief

Expertenmeinungen

Frankfurt, 08. Sep – Die Freude der Anleger über milliardenschwere Hilfen der britischen Regierung für Energieverbraucher währt nur kurz. Das Pfund Sterling gab am Donnerstag nach kurzzeitigen Gewinnen erneut nach und fiel um 0,6 Prozent auf 1,1484 Dollar. Damit näherte sich das Pfund wieder dem am Mittwoch erreichten Niveau von 1985. 

Auslöser der rasanten Talfahrt der vergangenen Wochen sei der trübe Konjunkturausblick, sagte Charles Diebel, leitender Anlagestratege beim Vermögensverwalter Mediolanum. Die drohende Rezession werde wohl drastischer ausfallen als in anderen Staaten. „Die Währung ist zwar billig, muss aber wohl noch billiger werden.“ Das Königreich hat neben explodierenden Energiepreisen und einer galoppierenden Inflation auch mit den Folgen des Brexit zu kämpfen. Die Experten des Research-Hauses Capital Economics halten einen Kursrutsch auf bis zu 1,05 Dollar für möglich.

Pfund nimmt wieder Kurs auf 37-1/2-Jahres-Tief

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse