0.2 C
München
Samstag, Dezember 10, 2022

Pakistan lässt Wasser aus Süßwassersee wegen drohender Überschwemmung ab

Expertenmeinungen

Karachi, 04. Sep – Nach den katastrophalen Überflutungen in Pakistan haben die Behörden am Sonntag Wasser aus dem größten Süßwassersee des Landes gelassen, um weitere Überschwemmungen zu verhindern. Der für die Bewässerung in der südlichen Provinz Sindh zuständige Minister Jam Khan Shoro erklärte, die Lage am Mancharsee sei wegen des steigenden Pegels bedrohlich. Etwa 100.000 Menschen müssten wegen des Einsatzes evakuiert werden. Im Gegenzug könne so hoffentlich die Gefahr für dichter bewohnte Bezirke abgewendet werden. Pakistan ist nach Einschätzung der UN von einer noch nie dagewesenen Klimakatastrophe erfasst. Hintergrund sind ungewöhnlich schwere Monsun-Regen und das Abschmelzen von Gletschern. Mindestens 1290 Menschen sind ums Leben gekommen.

Pakistan lässt Wasser aus Süßwassersee wegen drohender Überschwemmung ab

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse