Freitag, Juni 21, 2024
StartNachrichtenÖsterreichs Finanzmarktaufsicht warnt vor Krypto-Händler "HappyCoins"

Österreichs Finanzmarktaufsicht warnt vor Krypto-Händler „HappyCoins“

Wien, 19. Okt – Die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt vor dem Online-Krypto-Händler „HappyCoins“. Die in Werbemitteilungen aufgestellte Behauptung, das angebliche Krypto-Asset sei von der FMA genehmigt worden und unterstehe ihrer laufenden Aufsicht, sei falsch, teilte die FMA am Mittwoch mit. Der Anbieter sei daher zum Widerruf und zur sofortigen Löschung dieser Behauptung aufgefordert worden, bisher jedoch vergeblich, so die Behörde. 

Das Unternehmen bietet auf seiner Internetseite den sekundenschnellen Kauf und Verkauf von Kryptowährungen an. Laut FMA warb HappyCoins unter anderem auf dem Karriere-Netzwerk LinkedIn. Von dem Krypto-Händler war zunächst auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters keine Stellungnahme zu erhalten. 

Österreichs Finanzmarktaufsicht warnt vor Krypto-Händler „HappyCoins“

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.