Donnerstag, Juli 25, 2024
StartNewsNorwegische Billigairline Flyr stellt Insolvenzantrag

Norwegische Billigairline Flyr stellt Insolvenzantrag

Frankfurt, 31. Jan – Die angeschlagene norwegische Fluggesellschaft Flyr ist pleite. Flyr habe sich entschieden, beim Osloer Gericht Insolvenzantrag zu stellen, teilte die in der Corona-Krise gegründete Airline am Dienstagabend mit. Alle Abflüge würden abgesagt und die Ticketverkäufe eingestellt. Zuvor hatte der Billigflieger vergeblich versucht, Geldgeber aufzustreiben, um die Finanzlöcher zu stopfen. Zu Wochenbeginn hatte Flyr bereits eingeräumt, dass die kurzfristige Liquiditätslage kritisch sei. Dem Unternehmen sei es nicht gelungen, in den vergangenen Tagen umgerechnet rund 30 Millionen Euro frischer Mittel bei Investoren einzuwerben. 

Norwegische Billigairline Flyr stellt Insolvenzantrag

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Mircea – See my collections auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.