Samstag, April 13, 2024
StartKommentarNetflix vor den Quartalszahlen: Am Wendepunkt

Netflix vor den Quartalszahlen: Am Wendepunkt

Die heute bevorstehende Veröffentlichung der Quartalszahlen von Netflix kommentiert Roman Przibylla von CAT Financial Products:

Netflix gibt heute Abend nach Börsenschluss den Startschuss für die US-Tech-Unternehmen in der aktuellen Berichtssaison. Neben einem Umsatz von 8,5 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 3,56 Dollar pro Aktie erwarten die Analysten einen Nettozuwachs von 6,2 Millionen neuen Abonnenten.

Was neben diesen harten Fakten aber noch viel wichtiger ist: Netflix hat in seiner Unternehmensgeschichte einen bemerkenswerten Wandel vollzogen, der sich nun als einer der entscheidenden Wendepunkte erweisen könnte. Ursprünglich konzentrierte sich das Unternehmen stark auf das Wachstum seiner Nutzerbasis, was zu einer beeindruckenden weltweiten Verbreitung führte.

Wann immer Netflix Einblick in seine Bücher gewährte, war das Wachstum der Nutzer- und Abonnentenzahlen der einzige kurstreibende Faktor. Das soll sich nun ändern. In den letzten Monaten hat Netflix einen bedeutenden Wandel in seiner Unternehmensstrategie vollzogen, indem es seinen Fokus von einer reinen Nutzerwachstumsstrategie hin zu einer Umsatzmaximierung verlagert hat.

Dieser Strategiewechsel ist notwendig, um die steigenden Kosten für die Produktion von Inhalten zu bewältigen und gleichzeitig die Qualität und Vielfalt des Angebots aufrechtzuerhalten. Netflix hat begonnen, verstärkt in hochwertige Originalinhalte zu investieren und die Preise für Abonnements zu erhöhen. Außerdem wurde das sogenannte “Abo-Sharing” eingeschränkt und neue Werbemöglichkeiten auf der Plattform sorgfältig geprüft. Diese Schritte waren notwendig und könnten, wenn sie sich als erfolgreich erweisen, neue Fantasie in den Kurs von Netflix bringen.

Insgesamt zeigt die Entscheidung von Netflix, vom Wachstum zur Umsatzmaximierung überzugehen, wie reif und wettbewerbsintensiv der Streaming-Markt geworden ist. Neben Netflix gibt es inzwischen eine Vielzahl von Streaming-Angeboten anderer Wettbewerber wie Apple, Disney oder Paramount. Netflix wird also keine andere Wahl haben, als diesen Wandel voranzutreiben, um weiterhin als einer der führenden Akteure auf dem globalen Unterhaltungsmarkt zu gelten und gleichzeitig die Erwartungen von Investoren und Analysten zu erfüllen.

Netflix vor den Quartalszahlen: Am Wendepunkt

Foto von Roman Przybilla (Quelle: CAT Financial Products)

Kennen Sie schon das Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen. Eine kostenlose Leseprobe von Paul F gibt es bei United Kiosk. Ebenfalls finden Sie die aktuelle Ausgabe im Lesezirkel von Sharemagazines.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.