Samstag, Mai 25, 2024
StartNachrichtenMusk will Satelliten-Internet für Ukraine nun doch weiterhin finanzieren

Musk will Satelliten-Internet für Ukraine nun doch weiterhin finanzieren

16. Okt (Reuters) – Elon Musk will nach eigenen Aussagen nun doch weiterhin die Kosten für den Betrieb seines Satelliten-Internetdienstes Starlink für die Ukraine übernehmen. Dies erklärte Musk am Samstagabend (Ortszeit) auf Twitter: „Zum Teufel damit… Obwohl Starlink immer noch Geld verliert und andere Unternehmen Milliarden von Steuergeldern erhalten, werden wir die ukrainische Regierung weiter kostenlos unterstützen.“ Der Unternehmer hatte am Donnerstag zunächst gesagt, dass SpaceX Starlink in der Ukraine nicht auf unbestimmte Zeit finanzieren könne und bat dem US-Sender CNN zufolge das amerikanische Verteidigungsministerium darum, einzuspringen. 

Der Tech-Milliardär hatte seinen Satelliten-Internetdienst seit Beginn des Krieges in der Ukraine aktiviert und auch Empfangsanlagen geliefert. Starlink dient seitdem vor allem in Gebieten mit stark zerstörter Infrastruktur als zentrales Kommunikationsmittel für das ukrainische Militär sowie Zivilisten, indem es den Zugang zu Mobilfunk und Internet ermöglicht.

Musk will Satelliten-Internet für Ukraine nun doch weiterhin finanzieren

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.