Montag, Juli 15, 2024
StartNewsMetro in fortgeschrittenen Gesprächen zum Verkauf des Indien-Geschäfts

Metro in fortgeschrittenen Gesprächen zum Verkauf des Indien-Geschäfts

Düsseldorf, 15. Dez – Der Großhandelskonzern Metro steuert auf eine baldige Trennung von seinem Geschäft in Indien zu. Metro stehe mit Blick auf die Zukunft des Geschäfts in „fortgeschrittenen Gesprächen“, sagte Konzernchef Steffen Greubel am Donnerstag in Düsseldorf. Metro hatte bereits angekündigt, „strategische Optionen“ für Indien zu prüfen. Insider hatten im November gesagt, der Reliance-Konzern, der eine wichtige Position im indischen Einzelhandel hat, habe gute Chancen auf eine Übernahme der Aktivitäten. 

Metro hatte in Indien zuletzt mit rund 3350 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 765 Millionen Euro erwirtschaftet. Analysten rechnen mit einem Unternehmenswert von rund 500 Millionen Euro. Der Konzern ist dort seit 2003 aktiv, heute versorgt er dort mit 31 Märkten in 21 Städten vor allem Restaurants und kleinere Geschäfte, die das Rückgrat des Einzelhandels bilden. Reliance könnte sein Geschäft im Heimatmarkt mit einer Übernahme nun weiter ausbauen. Eine Entscheidung könnte früheren Angaben von Insidern zufolge noch vor Ende des Jahres fallen.

Metro in fortgeschrittenen Gesprächen zum Verkauf des Indien-Geschäfts

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von ha11ok auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.