0.4 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Meta lenkt in Kartellstreit in Großbritannien ein – Giphy wird verkauft

Expertenmeinungen

London, 18. Okt – Die Facebook-Muttergesellschaft Meta lenkt im Kartellstreit mit der britischen Aufsichtsbehörde CMA ein und stellt den GIF-Datenbank-Anbieter Giphy zum Verkauf. „Wir sind unzufrieden mit der Entscheidung der CMA, aber akzeptieren die Entscheidung als letztes Wort in der Sache“, erklärte das Unternehmen am Dienstag. „Wir werden beim Giphy-Verkauf eng mit der CMA zusammenarbeiten.“ 

Die Aufsicht hatte den Kauf im November 2021 blockiert und das unter anderem mit Sorgen begründet, wonach Meta Wettbewerbern den Zugang zu den Giphy-Diensten verwehren oder beschränken könnte. Meta hatte sich gegen diese Entscheidung gewehrt. Im Juni hatte sich aber ein unabhängiges Schiedsgericht auf die Seite der CMA gestellt. Berichten zufolge hat Meta bei dem Giphy-Kauf im Mai 2020 rund 400 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt.

Meta lenkt in Kartellstreit in Großbritannien ein – Giphy wird verkauft

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse