Dienstag, März 5, 2024
StartSchwerpunktLufthansa trennt sich von Resten der Catering-Tochter LSG

Lufthansa trennt sich von Resten der Catering-Tochter LSG

Düsseldorf, 05. Apr (Reuters) – Die Lufthansa veräußert die seit drei Jahren zum Verkauf stehende internationale Catering-Tochter LSG an den Finanzinvestor AureliusAR4G.DE. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen werde das Geschäft im dritten Quartal über die Bühne gehen, teilten die Firmen am Mittwoch mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die Lufthansa geht jedoch davon aus, dass sich der Verkauf positiv auf die operative Marge auswirken werde.

Mit Blick auf die Veräußerung erklärte Lunfthansa-Finanzvorstand Remco Steenbergen: „Damit können wir uns noch stärker auf die weitere Verbesserung der Profitabilität und der Kapitalrendite des Kerngeschäfts der Lufthansa Group konzentrieren.“ Aurelius kündigte derweil an, das Catering ausbauen zu wollen. „Insbesondere werden wir uns auf organisches und anorganisches Wachstum durch weitere Zukäufe konzentrieren“, kommentierte Aurelius-Partner Franz Woelfler.

Lufthansa hatte 2019 die Trennung von seiner Cateringsparte LSG Sky Chefs beschlossen. Das Europa-Geschäft mit rund 7100 Mitarbeitern wurde bereits Ende des gleichen Jahres an die Schweizer Gategroup für 1,1 Milliarden Euro veräußert. Wegen der Pandemie wurde der Verkauf der restlichen Anteile allerdings auf Eis gelegt. 

Die LSG Group, die neben dem Catering noch andere Dienstleistungen anbietet, erwirtschaftete vor der Pandemie mit insgesamt 35.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 115 Millionen Euro. In Deutschland hatte die LSG knapp 6000 Vollzeitstellen. LSG Sky Chefs versorgte an 205 Flughäfen weltweit mehr als 300 Airlines und auch europäische Bahnbetreiber mit Mahlzeiten.

Lufthansa trennt sich von Resten der Catering-Tochter LSG

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Lukas Bieri auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F“ ? Jetzt bei Readly

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.