1.6 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Lufthansa streicht weitere 2000 Flüge in Frankfurt und München

Expertenmeinungen

Berlin, 13. Jul (Reuters) – Die Lufthansa streicht wegen Personalengpässe weitere 2000 Sommerflüge in Frankfurt und München. Betroffen seien vor allem die Verkehrsspitzen nachmittags und abends, erklärte ein Sprecher der größten deutschen Fluggesellschaft am Mittwoch. Zudem seien im August noch weitere Flugplananpassungen und Zeitenänderungen möglich. Die Hauptursache für die Maßnahme sei die Zunahme des Verkehrsvolumens von knapp 20 auf über 90 Prozent innerhalb weniger Monate. Streiks der Flugsicherheit, Wetterereignisse und eine erhöhte Corona-Krankenquote hätten das System zusätzlich belastet.

Die Streichungen fänden zusätzlich zu den bereits umgesetzten 770 Stornierungen für den Zeitraum 8. bis 14. Juli statt. Die Veränderungen beträfen vor allem innerdeutsche und innereuropäische Flüge, für die es alternative Beförderungsmöglichkeiten wie andere Flüge oder die Bahn gibt. Die in der Ferienzeit gut ausgelasteten klassischen Urlaubsziele seien dagegen nicht betroffen.

Lufthansa streicht weitere 2000 Flüge in Frankfurt und München

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse