Freitag, Februar 23, 2024
StartMeldungLombard Odier Investment Managers lanciert Global Carbon Opportunity-Strategie

Lombard Odier Investment Managers lanciert Global Carbon Opportunity-Strategie

Investitionen in die globalen Kohlenstoffmärkte

Lombard Odier Investment Managers (“LOIM”) gibt heute die Lancierung der Global Carbon Opportunity-Strategie bekannt. Die aktiv gemanagte Strategie ist darauf ausgelegt, Chancen in den weltweiten Kohlenstoffmärkten zu nutzen. Global Carbon Opportunity ist die jüngste Ergänzung zu LOIMs Alternatives-Franchise, die sich an dem CLIC®Leitbild orientiert.

Die Strategie wird von einem erfahrenen Team verwaltet, das zusammen mehr als 30 Jahre Erfahrung auf den globalen Kohlenstoffmärkten besitzt. Callum Lee ist bei LOIM seit August 2022 als Portfoliomanager für diese Strategie tätig. Er verfügt über eine fundierte und einzigartige Expertise im Bereich von Investitionen in Compliance- und Voluntary-Kohlenstoffmärkte. Lee ist in London ansässig und war zuvor Head Portfoliomanager im Bereich Global Carbon bei Altana Wealth, wo er auch als Head of Quant Trading mitwirkte.

Callum Lee wird eng mit Lorenzo Bernasconi, Head of Climate and Environmental Solutions, und Ruben Lubowski, Chief Carbon and Environmental Markets Strategist, zusammenarbeiten. Das Team wird von den LOIM-Teams für Nachhaltigkeitsresearch unterstützt und hat Zugang zu einem unabhängigen globalen Expertenbeirat.

Die Strategie kombiniert einen long-biased Ansatz mit Absolute Return-Trades und aktivem Tail-Risikomanagement, um attraktive risikobereinigte Renditen mit einer geringen Korrelation zu traditionellen und alternativen Anlageklassen zu erzielen.

Die Hauptmerkmale der Strategie:

1.       Upside-Partizipation an attraktiven Risiko-/Renditechancen weltweit, einschließlich schwer zugänglicher neuer und aufstrebender Kohlenstoffmärkte

  1. Hochwertige Alpha-Generierung durch eine breite Palette von Instrumenten mit dem Anspruch, Marktineffizienzen zu nutzen
  1. Aktives Management des Tail-Risikos zur Absicherung gegen Preisschocks
  1. Förderung des Netto-Null- und Natur-positiven Übergangs

Die globalen Klimaverpflichtungen haben einen Wendepunkt erreicht. Seit 2019 haben sich die Netto-Null-Verpflichtungen der Länder vervierfacht und die Anzahl der Unternehmen, die sich Netto-Null-Ziele setzen, hat sich verneunfacht. Um die globalen Netto-Null-Ziele zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 °C zu erreichen, müssen die Kohlendioxidemissionen bis 2030 um fast 
70 % sinken. 

Die Bepreisung von Kohlenstoff und die Kohlenstoffmärkte sind für die Erreichung dieser globalen Klimaziele von entscheidender Bedeutung, und der Preis für Kohlenstoff muss erheblich steigen, um die Verpflichtungen zur Emissionsreduzierung zu erfüllen.

Lorenzo Bernasconi, Head of Climate und Environmental Solutions bei LOIM, erläutert: „Wir sind der Meinung, dass die Kohlenstoffmärkte eine der interessantesten Investitionsmöglichkeiten des Megatrends Klimawandel darstellen. Wir sehen wachsende und ehrgeizigere Klimaverpflichtungen, die über 90 % des globalen BIP abdecken und von denen ein zunehmender Anteil rechtlich bindend ist. Die Kohlenstoffmärkte sind ein wichtiges politisches Instrument, das für die Erfüllung der Klimaschutzverpflichtungen von Regierungen und Unternehmen erforderlich ist. Sie werden mit einem starken Abschlag gegenüber dem erforderlichen Niveau gehandelt.“

Jean-Pascal Porcherot, Co-Leiter LOIM und Managing Partner bei Lombard Odier, ergänzt: „Bei Lombard Odier ist Nachhaltigkeit eine zentrale Anlageüberzeugung, und wir glauben, dass die Kohlenstoffmärkte eine zentrale Rolle bei der Beschleunigung des globalen wirtschaftlichen Übergangs zu einer nachhaltigeren Zukunft spielen werden. Unsere Global Carbon Opportunity-Strategie zielt darauf ab, diese Marktchancen zu nutzen, um die Netto-Null-Transition zu unterstützen und attraktives nachhaltigkeitsbezogenes Alpha für Anleger zu erzielen.“

Lombard Odier Investment Managers lanciert Global Carbon Opportunity-Strategie

Foto von Lorenzo Bernasconi (Quelle: LOIM)

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.