Lebensmittel-Boom an Weihnachten weckt Zuversicht bei britischen Einzelhändlern

Date:

spot_imgspot_img

Frankfurt, 13. Jan (Reuters) – Ein gutes Weihnachtsgeschäft sorgt bei den britischen Einzelhändlern für Optimismus. Sowohl der Supermarktkonzern Tesco als auch der Filialist Marks & Spencer erwarten nun mehr Gewinn für das Geschäftsjahr, wie sie am Donnerstag mitteilten. Bereits am Mittwoch hatte die Supermarktkette Sainsbury ihre Prognose angehoben. Auch die britischen Töchter der deutschen Discounter Aldi und Lidl hatten sich vor einigen Tagen zuversichtlich geäußert.

Tesco, größter britischer Einzelhändler, legte zum zweiten Mal binnen vier Monaten die Latte für seinen operativen Gewinn höher, der nun etwas mehr als das obere Ende der bisherigen Prognosespanne von 2,5 bis 2,6 Milliarden Pfund betragen soll. In den sechs Wochen vor dem 8. Januar sei der Umsatz um 0,3 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im Vergleich zum Sechs-Wochen-Zeitraum 2019/2020 – vor der Corona-Pandemie – lagen die Umsätze 8,8 Prozent höher. 2020 waren die Kunden bereits in die Supermärkte geströmt, um sich mit Essen einzudecken, da sie wegen des Corona-Lockdowns Weihnachten zu Hause verbringen mussten. 2021 gab es zwar weniger Restriktionen, aus Angst vor der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante feierten aber viele Menschen erneut lieber in ihren Wohnungen und Häusern.

Lebensmittel

Der britische Traditionseinzelhändler Marks & Spencer profitierte an Weihnachten ebenfalls von der starken Nachfrage nach Lebensmitteln. Der Konzern, der sich von einer langjährigen Talfahrt erholt, erwartet nun für das Geschäftsjahr einen operativen Gewinn von mindestens 500 Millionen Pfund. Zuvor hatte er ein Ergebnis von etwa 500 Millionen Pfund angepeilt.

Der Lebensmittelumsatz habe in den 13 Wochen bis zum 1. Januar 12,4 Prozent über dem vor zwei Jahren gelegen. Auch im Vergleich zu 2020 sei der Umsatz gestiegen, sagte M&S-Chef Steve Rowe.

Lebensmittel-Boom an Weihnachten weckt Zuversicht bei britischen Einzelhändlern

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist, finden Sie hier.

Das könnte dir auch gefallen

Microsoft greift für 70 Mrd Dollar nach „Candy Crush“-Entwickler

Bangalore, 18. Jan (Reuters) - Microsoft macht mit einer Mega-Übernahme einen großen Sprung ins Videospiele-Geschäft. Für insgesamt 68,7 Milliarden Dollar will der US-Softwarekonzern den...

Virtuelle Hauptversammlung kommt – hat aber Tücken

München, 18. Jan (Reuters) - Ein lapidarer Satz im Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition weckte Hoffnungen bei zahllosen Vorständen und Investor-Relations-Verantwortlichen in deutschen Konzernen: "Wir ermöglichen...
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking