1.4 C
München
Montag, Dezember 5, 2022

Lauterbach – Wir sind besser vorbereitet auf kommende Corona-Welle

Expertenmeinungen

Berlin, 06. Okt – Nach Einschätzung des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach ist Deutschland besser auf die kommende Corona-Welle vorbereitet als noch in den vergangenen zwei Jahren. Obwohl die Pandemie noch nicht vorbei sei, gebe es jetzt unter anderem angepasste Impfstoffe und antivirale Medikamente wie Paxlovid, sagte Lauterbach am Donnerstag in Berlin. Wenn man diese Mittel anwende und mit dem Tragen von Masken kombiniere, könne die Sterberate in Pflegeeinrichtungen in diesem Winter erheblich gesenkt werden.

Dennoch werde die Welle, die in diesem Herbst und Winter zu erwarten sei, sich nicht von selbst begrenzen. „Es ist einfach so, nur diejenigen sind einigermaßen geschützt, die sich mit BA.5 infiziert haben“, sagte Lauterbach. Um die bestehenden Impflücken – insbesondere mit Blick auf die vierte Auffrischimpfung – zu schließen, kündigte Lauterbach den Start einer Impfkampagne in den nächsten Wochen an. In Deutschland haben 62,2 Prozent der Menschen eine Auffrischungsimpfung erhalten, 9,9 Prozent erhielten einen zweiten Booster. Gut 76 Prozent sind grundimmunisiert.

„Wir wollen warnen, ohne Übertreibung“, sagte Lauterbach weiter. Es gebe mit Blick auf den Krieg in der Ukraine und die drohende Energieknappheit schon so viel Unsicherheit in der Bevölkerung. Darum müsse man ein Problem, das kontrollierbar sei, so flach spielen wie möglich. „Ich möchte einfach erreichen, dass das Thema Corona nicht das herbstbestimmende Thema wird.“

Lauterbach – Wir sind besser vorbereitet auf kommende Corona-Welle

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse