Mittwoch, Mai 29, 2024
StartNewsImmer mehr Deutsche können mit KI-Begriff etwas anfangen

Immer mehr Deutsche können mit KI-Begriff etwas anfangen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Immer mehr Deutsche können mit dem Begriff Künstliche Intelligenz etwas anfangen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Demnach ist der überwiegenden Mehrheit (92 Prozent) KI mittlerweile ein Begriff – vor einem Jahr waren es noch 86 Prozent. Während 36 Prozent angaben, davon schon einmal gehört zu haben, trauen sich 56 Prozent zu, den Begriff auch zu erklären. Auch andere Technologien und technische Begriffe sind zuletzt deutlich bekannter geworden: So haben 39 Prozent zwar noch nie vom „Metaversum“ gehört, im Vorjahr waren es allerdings noch 75 Prozent. Mit Blockchain können 38 Prozent nichts anfangen, 2022 sagten dies jedoch noch 53 Prozent.

Für 21 Prozent ist der Begriff Chatbot absolutes Neuland – weniger als im vergangenen Jahr, als es noch 28 Prozent waren. Unsicher („Gehört, kann aber nicht erklären, was damit gemeint ist“) sind viele bei den Begriffen Kryptowährung (44 Prozent) und Virtual Reality (30 Prozent). Leichter fällt es den Befragten hingegen, zu erklären, was Apps sind. 81 Prozent kennen den Begriff und können ausführen, was sich dahinter verbirgt.

Gleiches gilt für Cookies (73 Prozent), Cyber-Angriffe (72 Prozent) und 5G (69 Prozent). Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 1.002 Menschen in Deutschland ab 16 Jahren befragt.


Foto: Junge Frau mit Smartphone, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.