Ifo – Einstellungsbereitschaft der Unternehmen lässt erneut nach

Date:

Berlin, 27. Jan (Reuters) – Die Bereitschaft der deutschen Unternehmen zu Neueinstellungen hat zu Jahresbeginn erneut nachgelassen. Das Beschäftigungsbarometer sank im Januar um 0,5 auf 102,4 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Donnerstag zu seiner monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte. Das ist der zweite Rückgang in Folge und der schlechteste Wert seit einem halben Jahr. „Insbesondere im Gastgewerbe und bei den Veranstaltern planen die Unternehmen eher Entlassungen als Einstellungen“, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

Diese Branchen sind besonders hart von den Auflagen im Kampf gegen die Corona-Pandemie betroffen.

In der exortabhängigen Industrie legte das Beschäftigungsbarometer dagegen zu. „Insbesondere Firmen im Maschinenbau und in der Elektroindustrie suchen viele neue Mitarbeiter“, sagte Wohlrabe dazu. Ein Lichtblick seien auch die IT-Dienstleister, die weiter kräftig einstellen wollen.

Unternehmen

„Dagegen haben die Dienstleister insgesamt ihre Personalplanungen nochmals merklich nach unten korrigiert“, wie es hieß. Im Handel gebe es im Moment nur wenige Unternehmen, die ihre Mitarbeiterzahl ausweiten wollten. Gleiches gelte auch für das Baugewerbe.

Die meisten Experten davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden ersten Quartal wegen der Corona-Pandemie und der aktuellen Rekordinzidenzen erneut schrumpfen könnte. So ist etwa die geschäftliche Lage im Gastgewerbe, das besonders unter den Corona-Beschränkungen leidet, nach wie vor düster. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist bereits Ende 2021 gesunken.

Bei zwei Minus-Quartalen in Folge sprechen Ökonomen von einer Rezession. Im Gesamtjahr dürfte es allerdings wegen er erwarteten späteren Erholung zu einem kräftigen Plus reichen: Im Jahreswirtschaftsbericht der neuen Bundesregierung wird mit einem Wachstum von 3,6 Prozent gerechnet. Das Vorkrisenniveau dürfte Ökonomen zufolge allerdings erst im Frühjahr wieder erreicht werden. 

Ifo – Einstellungsbereitschaft der Unternehmen lässt erneut nach

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die aktuelle Folge von “Charts richtig lesen”?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Ukraine aktuell 10.08.22

10. Aug (Reuters) - Es folgen Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine. Zum Teil lassen sich Angaben nicht unabhängig überprüfen. 07.35 Uhr - Russland hat...

Trump muss Steuererklärungen offenlegen

Washington, 09. Aug (Reuters) - In den USA wächst der Druck auf Ex-Präsident Donald Trump. Nach der Razzia in seinem Luxusanwesen in Florida wegen des Verdachts...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking