Hunderttausende Kinder in Somalia von Hunger bedroht – „Ein Alptraum“

Date:

spot_img

Genf, 13. Sep  – Die Zahl der von der Hungersnot in Somalia betroffenen Kinder steigt nach UN-Angaben rapide an. Mehr als eine halbe Million der Unter-Fünfjährigen seien inzwischen von schwerer Mangelernährung akut bedroht, sagte am Dienstag ein Sprecher des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) in Genf. Das seien ein Drittel mehr als noch im Juni. Ein solches Ausmaß habe es in diesem Jahrhundert noch in keinem Land gegeben. Durch die Mangelernährung steige die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches an, dass die Kinder durch Krankheiten wie Malaria, Cholera oder Masern sterben. „Es ist ein bevorstehender Alptraum.“ 

Am Horn von Afrika zeichnet sich ab, dass auch in dieser Regenzeit zum fünften Mal in Folge Niederschläge ausbleiben könnten. Die UN hatten deshalb bereits kürzlich gewarnt, dass sich die Hungersnot in Somalia verschärfen dürfte. 2011 waren dort mehr als eine Viertel Million Menschen infolge von Hunger gestorben, rund die Hälfte davon waren Kinder.

Wenn es in den kommenden Tagen nicht regne, werde es Tote geben, sagte der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), Peter Maurer. „Die Alarmglocken läuten laut.“ Die internatonale Gemeinschaft müsse schneller handeln. Bis man endlich einen Notfall ausrufe, würden bereits zu viele Menschen gestorben sein. Der Unicef-Sprecher sagte, bereits jetzt seien viele Ernährungszentren in Somalia maximal ausgelastet. Säuglinge würden auf dem Boden behandelt. „Da sind schwerkranke Kinder, die ohne Behandlung innerhalb weniger Stunden sterben können.“ 

Hunderttausende Kinder in Somalia von Hunger bedroht – „Ein Alptraum“

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Cineworld erwartet schwierige Jahre für Kinobetreiber

Bangalore, 30. Sep - Die weltweit zweitgrößte Kinokette Cineworld zeichnet ein düsteres Bild für Kinobetreiber und prognostiziert stagnierende Besucherzahlen für die kommenden Jahre. Das britische Unternehmen...

Vier Palästinenser bei israelischer Razzia im Westjordanland getötet

Dschenin, 28. Sep - Bei einer Razzia von israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Mittwoch vier Palästinenser getötet worden. In einer Mitteilung der israelischen Polizei hieß...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking